Zurück

Bosch Pils

3,42

1178 Bewertungen 49 Rezensionen

BRAUEREI
Pils German Style
untergärig
Helles Lager
BIERSTIL
GÄRUNGSART
STILFAMILIE
5 %
11.9 °
25
ALKOHOL
STAMMWÜRZE
IBU
Das klare und glanzfeine Bosch Pils besitzt eine strohgelbe Farbe. Schon im Geruch ist die angenehme, deutlich ausgeprägte Hopfenblume wahrnehmbar. Der leichte, schlanke Charakter im Haupttrunk ergänzt sich harmonisch mit der angenehmen Rezenz. Seinen ausgeprägten eleganten hopfigen Charakter erhält es durch die Verwendung des edlen Aromahopfens der Sorte Hersbrucker Spät. Die Biere der Brauerei Bosch aus Bad Laasphe begeistern seit über 300 Jahren mit kompromissloser Qualität und ausgefeilter Braukunst. Auch die Craft-Bier Schiene "Propeller" mit ihren herrlichen Kreationen entspringt den Köpfen und Händen der Bad Laaspher Biermanufaktur Bosch.
BESCHREIBUNG
Als Favorit markieren
Auf Wunschliste
Auf Facebook teilen

meine bewertung

gesamtbewertung

0

detail

etikett / design

0

farbe /schaum

0

geruch

0

geschmack

0

Bewertung speichern

alle bewertungen: 1178

3.42

detail

3.22

3.48

3.37

3.43

Rezension schreiben

49 Rezensionen

  • Bosch Pils
    3,25
    Von: Pawko am 06. Sep.. 2019 19:16:05

    Kleines nettes Pils. Die Flasche wirkt wie wenn es nur ein Viertel-Liter wäre. Farblich sehr gold, der Schaum hält nur sehr kurz. Fein gehopft im Geruch und auch im Geschmack ganz nett. Aber nett ist halt etwas zu wenig für ein Pils. Da darf der Hopfen schon gerne mit mehr Bumms kommen.

    0 Kommentare
  • 2,50
    Von: Sabrina am 06. Sep.. 2019 19:15:52

    Das Bosch Pils ist eine Spur zu dunkel für ein Pils. Der Schaum ist sehr kurzlebig. Das Bier riecht malzig. Geschmacklich ist es viel zu süß und schwer. Der Hopfen kommt kaum durch. Für ein Lager wäre es okay. Als Pils jedoch nicht.

    0 Kommentare
  • Bosch Pils
    3,50
    Von: Bierbub Marco am 03. Aug.. 2019 12:02:14

    Kleine schöne handliche Flasche. Die Farbe etwas blasser als strohgold. Im Geruch sehr getreidig. Im Geschmack mild würzig und wenig hopfig. Auch im Geschmack sehr getreidig. Solides gutes Pils, dass man eigentlich immer trinken kann. Pils... gut gehopft.

    0 Kommentare
  • Mir fehlt es an frische...
    2,50
    Von: SushiV am 28. Juli. 2019 12:56:26

    Ehr langweiliges Etikett das zu mindestens den verwendeten Hopfen erwähnt. Im Glas glas klar Schaum wollte sich eigentlich garnicht zeigen. Und nach drei Minuten sah es aus wie Apfelsaft.Im Antrunk blass und gleich nach dem einschenken schon schal. Ein wenig herb im Abgang. Mir persönlich in allen Belangen zu langweilig.

    0 Kommentare
  • Solides Pils
    2,63
    Von: SH531 am 22. Juli. 2019 08:59:21

    Wer Pils erwartet wird hier vernünftig bedient. Nichts Herausragendes, aber ein vernünftiges Bier wird serviert. Schöne Pilsblume, strohgelb und klar im Glas. Würzig und herb.

    0 Kommentare
  • Bosch Pils
    3,50
    Von: Bernhard Roitner am 19. Juli. 2019 18:45:44

    Sehr kerniger Gerucg, Heu und Kräuteraromen sind mit im Spiel. Getreidiger Antrunk mit ordentlicher Hopfenaromatik. Grasiger und ein wenig biscuitartiger Malzkörper. Gerb- kräutrig im Abgang. Gutes Pils.

    0 Kommentare
  • 3,13
    Von: DerFrank am 13. Juli. 2019 17:13:16

    Typisches Pils. Helles Gelb, klar, wenig Schaum. Angenehmer Geruch. Mild herb, leicht malzig. Der Antrunk überrascht etwas. Nur herb. Nicht so toll. Okay, neben der extremen Herbe zeigt sich noch ein Malzaroma. Das macht's aber nicht wirklich besser. Ja, das Bosch ist ein Pils. Wie viele andere. Immerhin ordentlich herb.

    0 Kommentare
  • Herbe Note
    3,00
    Von: Martin Sommer am 12. Juli. 2019 22:03:35

    Kaum Geruch, helle Farbe mit einem feinem Schaum. Charakterstarker Antrunk mit hopfigem Aroma. Leicht säuerliches Nachklingen. Der Nachgeschmack hat durchgehend eine herbe Note.

    0 Kommentare
  • Gut
    3,25
    Von: Kesso am 10. Juli. 2019 17:51:35

    eige glich bin ich kein klassischer Pils Fan. hier passt aber das Gesamtpaket. wirklich schon ausgewogene hopfennoten.bitter und leicht säuerlich. aber nicht zu extrem. wirklich gelungen.

    0 Kommentare
  • Elegantes Pils
    3,63
    Von: Mark Bergmoser am 06. Juli. 2019 19:06:55

    Schaum ist sehr schön und feinporig, hält aber leider nicht sehr lange. Das Bier ist glasklar und die Farbe ist Gelb-Gold. Der Geruch gibt ein feines, zartes Hopfenaroma her. Außerdem ist er sehr dezent bitter. Im Antrunk spritzig und vom Geschmack her recht neutral. Dann kommt langsam der malzige Geschmack mit einer ganz leichten süßen Note. Dann kommt der doch recht kräftige und bittere Hopfengeschmack durch, der sich im Abgang noch etwas verstärkt und anhält. Insgesamt ein recht gutes Pils, für mich persönlich jedoch ist der Hopfen eine Spur zu bitter. Trotzdem ist es ein sehr gutes Bier :)

    0 Kommentare
  • Gutes Pils
    3,63
    Von: Worldwide Drink Photography am 02. Juli. 2019 15:35:20

    Das Bosch Pils ist mild im Geschmack und hat einen Alkoholgehalt von 5,0% ABV und eine Stammwürze von 11.9°P. Ins Glas fließt es in goldgelber Farbe mit weißer mittelbeständiger Schaumkrone Es duftet angenehm Hopfig mit einer guten Portion Würzigkeit. Der Antrunk ist ebenfalls Hopfenbetont und moderat in der Bitterkeit. Gebraut wird es mit der Aromahopfensorte Hersbrucker Spät. Die Besonderheit dieses Pils Bieres liegt darin, das es mindestens 5 Wochen liegend im kalten Lagerkeller reift.  Fazit: Ein gutes Pils wie man es sich vorstellt mit langer Tradition.

    0 Kommentare
  • Bosch Pils
    3,25
    Von: Udo‘s Pupillen am 15. Juni. 2019 07:18:09

    Hab’s schon mal bewertet, aber sei’s drum. Schöne hellgelbe Farbe mit stabilem Schaum. Angenehmer Geruch nach süßem Mais, fruchtiger Anklang. Im Antrunk lasch, wenig Reszenz. Der Abgang ist sehr verwässert, trotzdem ist ein milder Körper mit Malziger Süße und

    0 Kommentare
  • Gutes Pils
    4,13
    Von: Marino am 07. Juni. 2019 18:40:44

    Ein echt gutes Pils von Bosch.

    0 Kommentare
  • OK
    3,38
    Von: Mikid am 06. Juni. 2019 16:57:33

    Schaum 7 Sek stabil. Geschmack im Mittelfeld, unspektakulär.

    0 Kommentare
  • lecker Bierchen
    4,00
    Von: Stephan am 02. Juni. 2019 16:44:43

    Ob ein Bier nun schmeckt oder nicht, es Spitzenreiter oder „nichts besonderes“ ist, ist natürlich Ansichtssache, ich finde das Bosch, ohne zu weit auszuholen, ist ein würziges und frisches Bier. Ich hatte es schön kühl und aus einem weiten Glas, der Schaum hat sich schnell aufgelöst, aber der feine Geschmack bleibt eine Weile und eigentlich hätte ich jetzt gerne noch eine weiter Flasche.

    0 Kommentare
  • nichts besonderes
    3,63
    Von: Philipp am 02. Juni. 2019 11:44:09

    originelles Ettikett. Wenig Schaum. Für ein Pils geschmacklich sehr flach und einfallslos. Erst nach dem trinken merkt man dass es sehr hantig im Nachgeschmack ist und bleibt.

    0 Kommentare
  • Gut!
    3,88
    Von: Raffael Lauser am 30. Mai. 2019 12:48:27

    Im Bierabo des Monats Mai von Kalea/BeerTasting befindet sich das Pils der Brauerei Bosch aus Bad Laasphe. Das Bier ist "Slow Brewing" zertifiziert und enthält den Aromahopfen Hersbrucker Spät. Das Bier ist glanzfein und goldgelb. Die Schaumkrone ist feinporig bis sahnig, sehr stabil und wunderbar am Glas haftend. Das Pils duftet nach Biskuit, grasig und hopfig. Der Antrunk bietet eine schöne Würzigkeit mit feinen Aromen von Malz und wieder Biskuit. Die Kohlensäure befindet sich im mittleren Bereich. Der Nachtrunk bietet eine schöne Hopfenaromatik mit angenehmer, feiner sowie trockener Bittere. Mir hat das Pils gut geschmeckt.

    0 Kommentare
  • Bosch Pils
    3,88
    Von: Andreas Grafwallner am 22. Mai. 2019 20:41:16

    Optik: strohfarben und klar Schaum: grobporig, instabil und bleibt am Glas kleben Nase: blumig Antrunk: malzig und vollmundig Abgang: schokoladig, malzig und süßlich Fazit: Pils???

    0 Kommentare
  • Pils eben
    4,50
    Von: Karin am 19. Mai. 2019 23:08:54

    Einfach gestaltetes Etikett, beschreibt alles worum es geht, deutsches Pils, schöne Farbe, guter Schaum, dezenter Geruch, toller Geschmack, recht leicht, passt gut zum Essen, leider kleine falsche mit 0,33l

    0 Kommentare
  • Feierabend
    3,50
    Von: Cervesium am 17. Mai. 2019 16:04:43

    Endlich mal wieder ein schönes Feierabendpils. Optisch ansprechend, schöne Blume, hopfenbetont (ohne Extrakt) und leicht süffig. Das gefällt.

    0 Kommentare
  • 3,00
    Von: Peter Jeske am 08. Mai. 2019 09:00:15

    geht so

    0 Kommentare
  • 3,00
    Von: Peter Jeske am 08. Mai. 2019 09:00:14

    geht so

    0 Kommentare
  • Bosch Pils
    3,25
    Von: Udo‘s Pupillen am 27. Apr.. 2019 07:24:11

    Ein Witziges kleines Budderl. Der Name erinnert an Heimwerkergeräte. Unter dem Deckel sind Würfel zu sehen. Einem Trinkspiel steht nichts mehr im Weg. Ich hab ne 10. Tolle goldgelbe Farbe mit wenig stabilem Schaum. Der Geruch ist frisch hopfig , grasig. , fruchtig. Unauffällig im Antrunk , herbe frische im Gaumen . Der Abgang ist trocken , bitter und wird von einer guten Fruchtsäure begleitet. Der Aromahopfen Hersprucker Spät kommt bei mir gut an. Süffiges Bierchen fürs Grillfest.

    0 Kommentare
  • Pils in gut
    4,00
    Von: Holger Krüger am 05. März. 2019 16:03:44

    Das Bosch Pils wird mit dem Hersbrucker Spät Aromahopfen gebraut. Das sind gute Nachrichten. Der Geruch erinnert jedoch an einen Kuhstall. Die Farbe ist goldgelb und klar, wie es sein soll. Beim Antrunk ein glattes Malz, das leicht würzig ist. Beim Abgang kommt der genannte Aromahopfen ins Spiel, den ich bisher noch nicht kannte. Die Bitterkeit ist sehr lecker, eine gute Wahl. Die Rezenz ist super und das Pils macht richtig Spaß. Die Oberklasse des Pils.

    0 Kommentare
  • 3,00
    Von: NicoB79 am 01. März. 2019 21:43:32

    Das Bosch Pils durfte ich 2017 im Kalea Adventskalender verkosten. Mittlerweile erstrahlt es mit aufpoliertem Etikett und 0,2% mehr Alkohol. Optisch zeigt es sich von einer goldgelben, klaren Seite mit weißem Schaumring on Top. Das Pils riecht frisch und hopfig. Damals gab es 3* von mir. Dabei wird es bleiben. Der Antrunk ist sofort kräftig getreidig-würzig. Es wirkt zwar frisch aber dieses Würze ist mir zu dominant. Dafür ist die Hopfenbittere nicht allzu stark. Pilstypisch ist aber das trockene und crispe Mundgefühl. Das Bosch Pils ist charakterstark und eigensinnig beim Thema Pilsener. Definitiv kein Mainstream, versucht es seinen eigenen Weg zu gehen, der durchaus dem ein oder anderen gefallen dürfte. Meines war und ist es immer noch nicht.

    0 Kommentare
  • 3,00
    Von: NicoB79 am 01. März. 2019 21:43:29

    Das Bosch Pils durfte ich 2017 im Kalea Adventskalender verkosten. Mittlerweile erstrahlt es mit aufpoliertem Etikett und 0,2% mehr Alkohol. Optisch zeigt es sich von einer goldgelben, klaren Seite mit weißem Schaumring on Top. Das Pils riecht frisch und hopfig. Damals gab es 3* von mir. Dabei wird es bleiben. Der Antrunk ist sofort kräftig getreidig-würzig. Es wirkt zwar frisch aber dieses Würze ist mir zu dominant. Dafür ist die Hopfenbittere nicht allzu stark. Pilstypisch ist aber das trockene und crispe Mundgefühl. Das Bosch Pils ist charakterstark und eigensinnig beim Thema Pilsener. Definitiv kein Mainstream, versucht es seinen eigenen Weg zu gehen, der durchaus dem ein oder anderen gefallen dürfte. Meines war und ist es immer noch nicht.

    0 Kommentare
  • Gut trinkbar
    2,75
    Von: JimiDo am 17. Feb.. 2019 17:49:18

    Das Bosch Pils befindet sich in einer 0,33l Longneck-Flasche. Die Aufmachung ist solide. Als Hopfen wird Hersbrucker Spät verwendet. Es hat 11,9 % Stammwürze und 4,8 % Alkohol. Die Brauerei legt Wert auf eine lange und kalte Gärung, um eine hohe Qualität ihre Biere zu erzielen. Glanzfein und mit strohgelber Farbe ergießt sich das Bosch Pils ins Glas. Der Schaum ist mittelporig und nur kurz haltbar. Es riecht leicht grasig und hopfig. So, wie es ein Pils sein soll. Der Antrunk gestaltet sich malzig, begleitet von einer feinen säuerlichen Note. Der Hersbrucker Spät kommt etwas spät, dann aber sehr angenehm in den Gaumen. Der Nachtrunk hält sich gut und macht Lust auf mehr.

    0 Kommentare
  • 3,00
    Von: MaxH.17 am 09. Feb.. 2019 10:55:03

    Aus der 0,33l Longneckflasche kommt das Pils von Bosch. Es ist im Glas golden und entwickelt wenig Schaum. Der Geschmack ist würzig-malzig und vollmundig. Der Nachtrunk ist angenehm gehopft und stimmig. Ein sehr gutes Durchschnitts-Pils, dass es aber nicht vermag auf die 70% zu klettern. Dafür ist es zu durchschnittlich.

    0 Kommentare
  • Sehr Mildes Pils
    3,25
    Von: Jens am 23. Jan.. 2019 19:58:54

    das Etikett ist relativ schlicht gehalten. sieht ganz gut aus. beim eingießen sieht man eine schöne goldgelbe Farbe. der Schaum hat eine mittlere pore und ist leider relativ instabil und schnell vergangen. dafür perlen einige sehr feine Kohlensäureperlen das Glas entlang. im Geruch kommt schön der Hopfen durch und mach Lust aufs trinken. hier merkt man von dem Hopfen jedoch eher weniger. sehr geringe herbe, aber relativ süßlich malzig. mir persönlich fehlt die herbe. eher etwas für Fans von milden bieren.

    0 Kommentare
  • Sehr Mildes Pils
    3,25
    Von: Jens am 23. Jan.. 2019 19:58:51

    das Etikett ist relativ schlicht gehalten. sieht ganz gut aus. beim eingießen sieht man eine schöne goldgelbe Farbe. der Schaum hat eine mittlere pore und ist leider relativ instabil und schnell vergangen. dafür perlen einige sehr feine Kohlensäureperlen das Glas entlang. im Geruch kommt schön der Hopfen durch und mach Lust aufs trinken. hier merkt man von dem Hopfen jedoch eher weniger. sehr geringe herbe, aber relativ süßlich malzig. mir persönlich fehlt die herbe. eher etwas für Fans von milden bieren.

    0 Kommentare
  • 3,75
    Von: Fidel am 11. Jan.. 2019 10:45:31

    Das Bosch Pils ist goldgelb und glanzfein. Der Schaum hatte bei mir eine gemischte Porung und begrenzte Haltbarkeit. Das Aroma ist erstaunlicherweise eher malzig in die Honigrichtung. Im Geschmack für ein Pils relativ lieblich, ein schöner Mix aus süßlichen Malznoten und einer feinen, wenig herben Hopfung. Könnte einen Ticken bitterer sein, auf alle Fälle aber ein schmackhaftes und süffiges Pils. 3,88 Sterne

    0 Kommentare
  • Gutes, Mildes Pils
    3,13
    Von: Hekatomnid am 05. Jan.. 2019 00:43:09

    Kein schlechtes Bier aber zu mild. Geruch recht malzig. Der Körper geht in Ordnung aber mir fehlt dann doch ein wenig Bitternoten von Hopfen. Habe mir da wesentlich mehr versprochen. ein rundes Bier für die, die es lieb mild mögen.

    0 Kommentare
  • 2,88
    Von: Wursti am 23. Apr.. 2018 10:24:36

    Hellgelbes, klares Bier trifft auf viel lang haltbaren, feinen Schaum. Es riecht und schmeckt vordergründig malzig-süß (Honig). Im für mich trockenen Körper dominiert jedoch der Hopfen, so wie man es bei einem Pils erwarten würde. Das Ganze wirkt rund und ist gut trinkbar.

    0 Kommentare
  • Gut gehopft
    3,38
    Von: Dennis Früchtenicht am 04. März. 2018 18:24:12

    Das Bosch Pils macht auf den ersten Blick einen schönen Eindruck. Das Bier sieht golden aus und hat eine mittlere Schaumkrone. Es heißt gut gehopft was ich bestätigen kann. Dezent würzig und malzig.

    0 Kommentare
  • Meisterlich gebrautes Pils
    4,25
    Von: A-DoG_187 am 20. Jan.. 2018 09:14:36

    Das Etikett gefällt mir sehr gut. Die Farbe ist für ein Pils völlig angemessen. Der Antrunk und insgesamt der Geschmack sind für ein Pilsener schon außergewöhnlich gut. Dieses Bier hat einen Wiedererkennungswert in der großen und weiten Welt der Pilsener Biere.

    0 Kommentare
  • Gut!
    3,88
    Von: Raffael Lauser am 10. Jan.. 2018 09:42:39

    Das Bosch Pils hat eine schöne goldene Farbe und einen relativ haltbaren Schaum, welcher eher grobporig ist. Die Hopfenblume in der Nase macht Lust auf den ersten Schluck. Geschmacklich hat es eine angenehme Hopfenbittere und es lässt sich gut trinken.

    0 Kommentare
  • Nix Besonderes
    2,00
    Von: Brownie am 30. Dez.. 2017 21:05:56

    Langweiliges Etikett. Farbe und Schaumkrone sind Pils-typisch und schön. Der Geruch ist irgendwie säuerlich, etwas unangenehm. Macht keine Lust auf den ersten Schluck. Geschmacklich ist es dann etwas besser und milder als erwartet - aber bei weitem kein außergewöhnliches Bier. Man kann es aber trinken.

    0 Kommentare
  • Frisch & mild
    4,00
    Von: Peter K. am 22. Dez.. 2017 23:01:04

    Die Flasche ziert ein relativ langweiliges Etikett. Interessanter ist da die Rückseite mit Erklärungen zum slowBrewing. Das Pils ist von strohgelber Farbe und hat einen schönen Schaum, der leider recht schnell zusammenfällt. Der Geruch ist leicht hopfig, aber recht schwach. Der Geschmack ist frisch und sehr mild. Im Abgang findet sich eine ganz leichte Hopfennote. Das Pils lässt sich gut trinken, hinterlässt aber keinen nachhaltigen Eindruck.

    0 Kommentare
  • Der Retter in der Not
    3,88
    Von: Tom am 22. Dez.. 2017 07:13:26

    Diese Bier entdeckte ich auf einem Konzi in Siegen. Die Auswahl an mir fremden Biersorten war relativ groß für so einen kleinen Laden. Testete sie auch alle an. Da das Label von Bosch so schlicht war, war es als letztes dran. Und siehe und schmecke da, der Abend ist gerettet. Und was habe ich daraus gelernt, schlichte tiefe Gewässer sind meist die besten.

    0 Kommentare
  • Ist Ok.
    2,75
    Von: Don Lorenzo am 20. Dez.. 2017 20:26:54

    Ein gutes Pils nicht mehr und auch nicht weniger. Fällt in keine Richtung auf. Weder positiv noch negativ. Da kann ich auch ein zweites von trinken. Aber sobald was besseres kommt, bin ich weg.

    0 Kommentare
  • mild gehopft
    3,13
    Von: Torsten Schell am 18. Dez.. 2017 22:04:30

    Farbe und Geruch sind Pilstypisch. Es verspricht mit gut gehopft doch eher den herben Genuss. Umso mehr war ich enttäuscht, dass es so mild ist. Was mich jedoch stört, ist der metallische Beigeschmack. Wüsste ich nicht, dass es im Bereich Rothaarkamm gebraut wird, könnte man meinen es käme aus der Vulkaneifel. Oder zumindest das Brunnenwasser bei Dauner gekauft. Das Wasser (Dauner) ist jedoch sehr gut. Ich würde nur nie ein Bier damit brauen.

    0 Kommentare
  • Gut Gehopft..
    3,38
    Von: B. K. am 17. Dez.. 2017 18:38:51

    Gut Gehopft steht drauf, ich finde es dezent hopfig. Nicht allzu herb aber auch nicht zu süffig. schade dass die Flasche so klein war.

    0 Kommentare
  • Gut Gehopft..
    3,38
    Von: B. K. am 17. Dez.. 2017 18:38:49

    Gut Gehopft steht drauf, ich finde es dezent hopfig. Nicht allzu herb aber auch nicht zu süffig. schade dass die Flasche so klein war.

    0 Kommentare
  • 3,00
    Von: NicoB79 am 17. Dez.. 2017 18:12:40

    Am 17. Tag des Bieradventskalender wird mir das Bosch Pils serviert. Ein Pils also, my least favourite beer style (ok Sauer Bier ist noch schlimmer), ich erwarte nicht viel. Nach dem Einschenken zeigt das Pils eine schöne, klare, goldgelbe Färbung. Die Schaumkrone ist feinporig aber nicht sehr beständig. Die Nase ist ersteinmal nicht sehr aufschlussreich. Auf jeden Fall richt es frisch und nicht "bierig" wie andere Vertreter dieses Styles. Im Antrunk zeigt sich sofort der Charakter eines Pilseners. Die Hopfenbittere ist sofort markant zu schmecken. Das Pils hat einen schlanken, feinwürzigen Körper.  Nach mehreren Schlucken mache ich eine unterschwellige Apfelnote im Nachtrunk aus. Das Mundgefühl ist ok, die Kohlensäure passt zum ausgewogenen Charakter, jedoch macht sich nach der halben Flasche eine gewisse Pelzigkeit auf den Zähnen breit. Brauch ich kein Zweites von. Für Pilsfreunde aber eine gute Alternative zum Industriepils.

    0 Kommentare
  • Klasse Pils
    3,50
    Von: András Blénessy am 17. Dez.. 2017 17:09:01

    Etikett/Design ⭐⭐ Aussehen ⭐⭐⭐⭐ Geruch ⭐⭐⭐⭐ Geschmack ⭐⭐⭐⭐⭐ Etikett, Design und Name sind einfach nur langweilig, daher nur zwei Sterne. Das raubt dem Bier leider die Punkte in der Gesamtwertung, denn es ist einfach nur ein sehr geiles Pils. Pils ist und bleibt nunmal meine absolute Lieblingsbierart und bin daher eigentlich ziemlich kritisch was Pils angeht, aber Bosch ist genial. Es hat eine schöne güldene strohgelbe Farbe. Es ist feinperlig und der Schaum steht gut und hält sich auch lange genug im Glas. Auf dem Etikett steht gut gehopft und das ist es auch. Man riecht eine wundervolle Hopfennote und nichts anderes. So muss ein Pils riechen. Es ist hopfig im Antrunk und hopfig im Abgang. Weder zu mild noch zu herb. Das Zusammenspiel der Zutaten harmoniert wirklich hervorragend. Klasse Pils!

    0 Kommentare
  • 3,00
    Von: NicoB79 am 16. Dez.. 2017 21:17:37

    Am 17. Tag des Bieradventskalender wird mir das Bosch Pils serviert. Ein Pils also, my least favourite beer style (ok Sauer Bier ist noch schlimmer), ich erwarte nicht viel. Nach dem Einschenken zeigt das Pils eine schöne, klare, goldgelbe Färbung. Die Schaumkrone ist feinporig aber nicht sehr beständig. Die Nase ist ersteinmal nicht sehr aufschlussreich. Auf jeden Fall richt es frisch und nicht "bierig" wie andere Vertreter dieses Styles. Im Antrunk zeigt sich sofort der Charakter eines Pilseners. Die Hopfenbittere ist sofort markant zu schmecken. Das Pils hat einen schlanken, feinwürzigen Körper.  Nach mehreren Schlucken mache ich eine unterschwellige Apfelnote im Nachtrunk aus. Das Mundgefühl ist ok, die Kohlensäure passt zum ausgewogenen Charakter, jedoch macht sich nach der halben Flasche eine gewisse Pelzigkeit auf den Zähnen breit. Brauch ich kein Zweites von. Für Pilsfreunde aber eine gute Alternative zum Industriepils

    0 Kommentare
  • Ein gutes Pils
    2,88
    Von: Patrick am 16. Dez.. 2017 18:45:15

    Schlichtes Etikett im Vergleich zu anderen Bieren eher langweilig. Farbe und Schaum sind pilstypisch schön. Goldig und feinperlig bis grobporiger Schaum. Der Geruch eher neutral. Im Antrunk pilsig lecker, die Rezenz sehr frisch mit prickelnder Note. Eine schöne Bitterkeit und der Nachtrunk ist fein herb.

    0 Kommentare
  • Super Pils!
    3,75
    Von: Heli am 14. Dez.. 2017 07:53:09

    Strohfarben, weißer Schaum, mäßig haltbar. Feinperlend mit würzigem Edelhopfen, schlank. Hopfenbetont. Süffiges Edelpils!!!

    0 Kommentare
  • Echtes Brauhandwerk
    5,00
    Von: Mathias am 15. Nov.. 2017 20:04:43

    Ehrlich und lecker!

    1 Kommentar