Zurück

Camba 4 Sessions

3,61

332 Bewertungen 21 Rezensionen

BRAUEREI
Session Ale
obergärig
Ale (angloamerikanisch)
BIERSTIL
GÄRUNGSART
STILFAMILIE
4.1 %
9 °
28
ALKOHOL
STAMMWÜRZE
IBU
Es handelt sich um ein leicht trübes, goldenes Bier mit mittelgroßer, langanhaltender Schaumkrone. Das 4 Sessions besticht mit einem fruchtigen Aroma mit hopfigen Citrusnoten, malziger Süße und auch einer leichten Note von Hefe. Der Geschmack ist ebenso fruchtig-hopfig, mit Citrus- und Hefenoten. Der Abgang ist leicht und süffig, so, wie es sich für ein Pale Ale gehört.
BESCHREIBUNG
Als Favorit markieren
Auf Wunschliste
Auf Facebook teilen

meine bewertung

gesamtbewertung

0

detail

etikett / design

0

farbe /schaum

0

geruch

0

geschmack

0

Bewertung speichern

alle bewertungen: 332

3.61

detail

3.62

3.7

3.67

3.56

Rezension schreiben

21 Rezensionen

  • Jupp
    3,63
    Von: Kesso am 05. Okt.. 2019 20:42:28

    von Gamba wurde schon das ein oder andere Bierchen verkostet. dieses hier im Abo war mir neu... im Glas steht es golden und mit ordentlicher trübe da der Schaum ist von relativ kurzer Dauer. lediglich ein kleiner halber cm bleibt stabil stehen. in der Nase hat man eine Vorahnung was einen erwartet. ein herber Geruch mir einer ordentlichen Portion citrusaroma gesellt sich dazu. im mund ähnlich. leider ist die bittere Note nicht 100 prozentig mein Geschmack ( da diese bekanntermaßen verschieden sind....) dennoch wieder ein gelungenes Bier von Gamba

    0 Kommentare
  • Perlt wie Sau
    3,50
    Von: Matze am 03. Okt.. 2019 19:42:37

    Geschmacklich solide, aber viel zu viel Kohlensäure. War nur am Rülpsen.

    0 Kommentare
  • Camba 4 Session Pale Ale
    5,00
    Von: Marino am 24. Sep.. 2019 20:24:04

    Ein sehr gelungenes Pale Ale. Schöne andauernde Schaumkrone mit einem Geruch von Blutorange. Ettikett mit nützlichen Informationen. Nicht nur die fruchtigen Hopfennoten stechen heraus, sondern auch noch süße edle Malznoten. Muss auf jeden fall auf die nächste Einkaufsliste!

    0 Kommentare
  • Camba 4 Sessions
    2,13
    Von: Andreas Grafwallner am 08. Sep.. 2019 18:17:14

    Optik: gülden und trüb Schaum: mischporig und instabil Nase: hopfig und nach Grapefruit Antrunk: bitter und vollmundig Abgang: bitter und trocken Fazit: da bleibt dir die Spucke weg!

    1 Kommentar
  • Camba
    3,75
    Von: Udo‘s Pupillen am 07. Sep.. 2019 07:51:12

    Das Etikett ist sehr schlicht gehalten, trotzdem ein Hingucker. Die Strohgelbe trübe Farbe mit dem grobporigen Schaum sieht gut aus. Eine Citrus Note sticht beim Geruch heraus. Ein Radler? Nein, ein clever gebrautes Obergäriges Schankbier. Süffige Hefe-, Malznote. Mir gefällt der süß, bittere Nachgeschmack .

    0 Kommentare
  • 4,00
    Von: NicoB79 am 04. Sep.. 2019 18:39:04

    Ein orange-trübes, an Saft erinnerndes Session PA aus dem Hause Camba Bavaria steht vor mir. Es duftet angenehm fruchtig und frisch mit Maracuja und Blutorange. Der Geschmack ist mild und überwiegend hopfenbetont aber nicht ünerhopft. Es wirkt natürlich fruchtig, wenn auch sehr mild, mit Maracuja und Orange. Das 4sessions ist sehr schlank und trinkt sich super weg, was auch an der feinen, halbtrocken Herbheit liegt und somit gleichbedeutend mit wenig Süße ist. Die gut dosierte Kohlensäure sorgt für ein crispes Mundgefühl. Hohe Wiederholungsgefahr!

    0 Kommentare
  • Ausgezeichnet
    4,13
    Von: Mark Bergmoser am 31. Aug.. 2019 16:52:33

    Sehr schöne Schaumschicht. Mittel- bis feinporig und recht stabil. Die Farbe ist golden mit einem Hang zu Orange. Der Geruch ist fruchtig/hefig. Man erkennt schön die feinen Zitrusnoten vom Hopfen. Im Antrunk malzig und eher trocken, leichter Geschmack. Erst im Abgang kommt der volle Geschmack und die Bittere vom Hopfen voll durch. Die Bittere hier erinnert mich irgendwie an eine Grapefruit. Insgesamt ein sehr gutes Bier, wobei ich persönlich eher einen fruchtigeren Geschmack bevorzugt hätte. Trotzdem ist dieses Bier gelungen.

    0 Kommentare
  • Gut!
    4,25
    Von: Raffael Lauser am 31. Aug.. 2019 11:06:23

    Im Bierabo des Monats August von Kalea/BeerTasting befindet sich das 4 Sessions Session Pale Ale vom Camba Bavaria. Vor mehr als 2 Jahren habe ich bereits das Session Pale Ale verkostet und für gut befunden. Im Bier befinden sich die Malze von Pilsner, Caramel und Weizen sowie die Hopfensorten Columbus, Citra und Amarillo. Amerikanische Ale Hefe ist auch noch dabei. Das Ale ist orange und trüb in der Farbe. Die Schaumkrone ist überwiegend grobporig, sehr stabil und am Glas haftend. Das Bier duftet tropisch fruchtig und sehr lecker nach Ananas, Maracuja und Mango. Der Antrunk bleibt auf der fruchtigen Seite. Die Fruchtigkeit ist nun eher säuerlich und erinnert an Limetten, Zitronen, grüne Äpfel sowie Grapefruit. Die 4,1 Vol.-% lassen das Bier leicht und schlank wirken. Die Kohlensäure ist schön prickelnd. Im Nachtrunk kommt eine leicht trockene und angenehme Hopfenbittere ins Spiel. Das Session Pale Ale bleibt hier auf der säuerlich-fruchtigen Seite. Das Bier ist süffig und gut für heiße Sommertage geeignet.

    0 Kommentare
  • 4Sessions
    2,88
    Von: Heli am 27. Aug.. 2019 06:58:58

    Schöne goldgelbe Farbe und schöner weißer stabiler Schaum. Leichte Trübung. In der Nase intensive Fruchtnote nach exotischen Früchten und Zitrusaromen. Dezente Hopfenbittere. Ein gutes Pale!!!

    0 Kommentare
  • Verspricht viel, hält leider zu wenig
    3,00
    Von: 🍻 Waldschrat Habakuk 🍻 am 26. Aug.. 2019 20:49:39

    Sicherlich gut gemeint aber leider zu flach im Charakter. Beim Trinken denke ich, da kommt noch was, leider war das ein Wunschtraum. Da kam nix mehr. Hier ist nach der ersten Session Schluss. Irgendwo fehlt da was. Zu wenig Geschmack. Zu wenig Aroma. Zu wenig alles. Schade

    0 Kommentare
  • Mehr
    3,25
    Von: Cervesium am 24. Aug.. 2019 16:49:33

    Im Glas goldgelb und recht trüb. Der Geruch ist mehr muffig als aromatisch. Der Geschmack mehr herb als fruchtig. Dazu gesellt sich eine gewisse Säuerlichkeit. Damit mehr Session als Pale Ale.

    0 Kommentare
  • laß es wieder Sommer werden....
    3,88
    Von: SushiV am 05. Feb.. 2019 15:54:32

    Etikett ist typisch für Camba schlicht aber ganz schön. Im Glas ist es Bernstein mit einer schönen stabilen Blume. Man sieht schon das es gut karbonisiert ist. In der Nase Zitrone. Beim Antrunk fruchtig frisch nach Mango, Grapefruit und Maracuja. Super frisch und mit 4,1% das ideale Sommer Bier.

    0 Kommentare
  • 3,75
    Von: DerFrank am 12. Jan.. 2019 18:05:05

    goldgelb, leicht trüb, der Schaum ist okay. Sehr fruchtiger Geruch Ein herber Antrunk mit Aromen von Grapefruit, Mandarine und weiteren Südfrüchten. Eine gute Rezenz, leicht prickelnd. Der Körper ist relativ schlank. Im Nachtrunk ist das Zusammenspiel zwischen Hopfenbittere und den Aromen noch besser. Ein sehr süffiges Session.

    0 Kommentare
  • Super lecker, leider etwas schlank
    3,50
    Von: MaxH.17 am 19. Sep.. 2018 11:28:44

    Aus der 0,33l LN Flasche kommt das 4 Sessions Pale Ale von Camba. Das ist im Glas bernsteinfarben, milchig trüb und entwickelt viel wolkigen Schaum. Der Geruch ist fruchtig-frisch mit karamelligen Noten. Ich schmecke einen schlanken Antrunk, feinperlige Kohlensäure und einen schönen Malzkörper mit Noten von Karamell, der aber etwas schlank wirkt. Ich schmecke leckere Fruchtaromen von Maracuja, Grapefruit und Zitrone. Sehr fruchtig und lecker, mir aber eine eine Spur zu schlank.

    2 Kommentare
  • Sommer Camba
    4,38
    Von: Frank Spleiß am 15. Juni. 2018 20:02:57

    Sehr schönes Etikett farblich gut gestalten und mit allen Informationen, alles was das Herz begehrt. Im Glas ein sehr schöner Schaum, trübe Farbe, dass Bier selbst geht in das orange bräunliche über. duftet sehr schön nach Hopfen und Obstsorten. Im Antrug dann sehr herb und bitter, perlig um den Gaumen. Gleich danach kommt zum Hopfen der Geschmack von Orange und noch stärker die Zitrone hervor. Ein sommerlich frisches, leicht bitteres Bier das gut zum momentanen Wetter passt.

    0 Kommentare
  • 4,00
    Von: Wursti am 15. Mai. 2018 08:55:56

    Goldgelb und getrübt liegt das Session Pale Ale im Glas. Die Blume darüber ist zerklüftet und hält lang. Es riecht nach einem schönen fruchtigen Obstkorb. Zitrone und Orange liegen da neben Mango und Papaya. Der Antritt ist spritzig und leicht säuerlich. Dahinter kommen der Fruchtkorb und ein gut dosierter Hopfen, der das Bier trocken und frischend macht. Es ist gut süffig und im Abgang vor allem herb. Das lässt sich gut trinken und wirkt sehr erfrischend.

    0 Kommentare
  • Mir etwas zu bitter
    3,38
    Von: Patrick am 30. Apr.. 2018 18:59:37

    Das Etikett ist einfach gehalten, aber schlicht ist auch sehr schön. Das Bier ist rotbraun im und klar bis minimal getrübt im Glas. Der Schaum ist feinporig und leicht cremig, aber recht instabil. Der Geruch ist klar hopfig grasig frisch. Gute Malznoten sind erkennbar sowie etwas in die Richtung von Keksen. Der Antrunk ist hopfig bitter mit einer spürbaren Säure. Die Rezenz ist gut prickelnd. Die Bittere ist kräftig und mit etwas zu stark. Im Nachtrunk kommen zu der klaren Herbe Zitrusaromen von Grapefruit, Zitrone, Limette zum Vorschein. Aber auch lassen sich Mandarine, Ananas und Mango erkennen, nicht schlecht.

    0 Kommentare
  • 4Sessions ist für Sessions
    4,00
    Von: Martin Voigt am 01. März. 2018 13:22:55

    Aussehen: getrübte goldene Farbe, kräftiger weißer Schaum Aroma: Grapefruit, Limone, Stachelbeere, grasiger Hopfen, brotig Antrunk: grasiger Hopfen, Getreide, Orange, Grapefruit, diffuse Fruchtigkeit Körper: wäßrig, mittlerer Körper, feine Kohlensäure Nachtrunk: kräuterig, grasiger Hopfen, anhaftende Bittere, fruchtig Ananas

    0 Kommentare
  • Leichtes Starkbier
    4,13
    Von: Rakazaka am 21. Jan.. 2018 17:31:26

    Mit 4,1 % ja fast schon ein Leichtbier dafür aber mit vollen Geschmack. Obwohl nur 28 ibu sehr schön herb. Tolles Bier!

    0 Kommentare
  • Gut für heiße Sommertage
    4,25
    Von: Raffael Lauser am 25. Juni. 2017 11:50:19

    Das 4 Sessions Pale Ale hat einen wunderbaren, stabilen Schaum und eine trübe Färbung. In der Nase ist es eine wahre Fruchtbombe. Ich nehme Citrusfrüchte, Mango und Grapefruit wahr, toll! Der Antrunk ist dagegen recht schlank. Ich finde, die Aromen in der Nase sind hier eher dezent ausgeprägt. Das zieht sich bis in den Nachtrunk. Es gibt noch einen Hauch von Pinie. Die Rezenz ist gut, das Bier durchaus süffig, etwas dünn und wegen dem geringen Alkoholgehalt von 4,1 % perfekt für heiße Sommertage.

    1 Kommentar
  • leicht durch den Sommer
    4,38
    Von: BREWDERs.com am 04. Mai. 2017 18:07:44

    Das Camba 4SESSIONS ist ein Session Pale Ale mit 4.1% vol. Das leichte Ale ist im Glas goldgelb und Hefetrüb. Der Schaum ist feinporig aber nur mäßig beständig. Durch die Hopfen Columbus, Citra und Amarillo ergibt sich ein tropischer Fruchtkorb im Duft des Bieres. Die 9,9 Grad Stammwürze und die 4,1% vol.alc. Ergeben ein schlank-süffiges Sommerbier von dem man auch mal ein zweites (oder drittes) trinken kann. Gelungen!

    1 Kommentar