Zurück

Pravda Trump

3,18

828 Bewertungen 48 Rezensionen

BRAUEREI
Strong Lager
untergärig
Bock
BIERSTIL
GÄRUNGSART
STILFAMILIE
7.2 %
16 °
25
ALKOHOL
STAMMWÜRZE
IBU
Wie auch schon bei vorherigen Bieren, lassen es sich Pravda nicht nehmen, ein politisches Statement abzugeben. In diesem Falle geht das Produkt auf den amtierenden amerikanischen Präsidenten zurück, der mit einem seiner Vorhaben, eine Mauer zu den mexikanischen Nachbarn zu bauen, aufs Neue kräftig für Furore gesorgt hat. Das Imperial Lager (im klassischen Stil als Bock bekannt) wird passend dazu Imperial Mexican Lager genannt - wohl mehr als eindeutig zweideutig. Erfrischt wird das Bier durch einen Hauch von natürlichem Limettengeschmack. In ‘celebration’ of such an infamous presidency, Pravda found the perfect beer pairing for President Donald Trump – an Imperial Mexican Lager with Limes. Refreshing, with that beautiful hint of natural lime flavor, this beer will make you build a wall around your own heart, just like the only president in the history of humanity to do the same. Let’s all cheers in scorning to an unpredictable future.
BESCHREIBUNG
Als Favorit markieren
Auf Wunschliste
Auf Facebook teilen

meine bewertung

gesamtbewertung

0

detail

etikett / design

0

farbe /schaum

0

geruch

0

geschmack

0

Bewertung speichern

alle bewertungen: 828

3.18

detail

3.93

3.58

3.2

3.11

Rezension schreiben

48 Rezensionen

  • Abgefahrenes Zeug
    0,00
    Von: Mikid am 19. Okt.. 2019 14:53:12

    Die Limette ist ganz interessant eingebunden. Mehr als eins könnte ich aber nicht trinken.

    0 Kommentare
  • Interessant Aber...
    2,88
    Von: Kesso am 14. Okt.. 2019 21:18:33

    .... kein wahnsinnsteopfen. schöne stabile schaumkrone und eine tolle optik. im der Nadel und im antrunk beerig und leicht hopfig. leider schmeckt es sehr alkoholisch, fuselig und im Nachklang bitter und "durcheinander". die Aufmachung und idee gefällt mir aber gut

    0 Kommentare
  • interessantes Etikett
    3,25
    Von: Simon am 07. Okt.. 2019 21:43:55

    Geruch sehr neutral nichtssagenden, geschmacklich wie ein mäßiges Pils Duft = Süßlicher und beeriger Duft. Antrunk = süß-hopfige Note. Rezenz = verschiedene Geschmäcker überlagern sich. Nachtrunk = zieht bitter nach.

    0 Kommentare
  • 3,00
    Von: Quantitätstrinker am 07. Okt.. 2019 21:24:19

    Viel Kohlensäure stört, dazu leicht sprittig. Im Geschmack fruchtig süß mit gewisser Säure. Hier harmoniert nicht viel. Einzig schön vollmundig ist es

    0 Kommentare
  • Sehr gutes Bier
    4,13
    Von: Mark Bergmoser am 06. Okt.. 2019 18:32:51

    Sehr schöne feinporige Schaumschicht. Fällt aber leider nach ca. 1 bis 2 Minuten wieder zusammen. Die Farbe ist ein etwas kräftigeres Orange. Beim Geruch fällt sofort das dezente Limettenaroma auf. Ansonsten kann kann ich keine anderen Gerüche ausmachen. Im Antrunk spritzig mit einem leichten Limettenaroma. Danach wird der Limettengeschmack kräftiger und harmonisiert sehr gut mit der feinen Hopfenbittere. Insgesamt ist das Bier eher auf der trockenen Seite, lässt sich aber sehr gut trinken. Einzig der lange anhaltende Bittergeschmack nach dem Abgang kann mich nicht ganz überzeugen.

    0 Kommentare
  • Würziges Imperial Lager
    3,88
    Von: Worldwide Drink Photography am 03. Okt.. 2019 17:35:46

    Zum Tag Der Deutschen Einheit kommt das Imperial Mexican Lager ins Verkostungsglas. Es hat einen Alkoholgehalt von 7,2% ABV und eine Stammwürze die bei 16°P liegt. Ins Glas fließt es in goldgelber bis bernsteinfarbener Optik mit weißer mittelporiger Schaumkrone. Duftnoten von Limette und jeder Menge Gewürze nehme Ich wahr. Die Bittereinheit dieses Imperial Lagers beträgt 25 IBU. Fazit: Für meinen Geschmack ein relativ gelungenes Imperial Mexican Lager mit einer Fruchtnote die Limette und Zitrus genauso zum Vorschein bringt wie eine angenehme Würzigkeit. In diesem Sinne: Einen schönen Tag Der Deutschen Einheit.

    0 Kommentare
  • Super!
    4,75
    Von: Raffael Lauser am 03. Okt.. 2019 09:23:39

    Im Bierabo des Monats September von BeerTasting und Kalea befand sich der Trump, ein Imperial Mexican Lager vom Beer Theatre Pravda aus der Ukraine. Am Tag der deutschen Einheit werde ich also ein Bier testen, welches Donald Trump gewidmet wurde und eben jener steht nicht für Einheit sondern wird hier als "President of the divided States of America" verschrien. Mit dem Etikett konnte man hier voll und ganz punkten. Egal ob "Free Melania" Banner, der im Hintergrund agierende Wladimir Putin oder klein Kevin aka Macaulay Culkin. Witzig! Natürlich musste es ein "Imperial Mexican Lager" sein, wenn schon, denn schon. Neben Pilsner und Caramel Malz wurden auch Cornflakes eingesetzt. Als Hopfen agiert Simcoe. Den mexikanischen Kick sollen Limettensaft und Limettenschalen verleihen. Genug geschmalgt, nun zum Bier: Farblich ist Trump orangefarben und ordentlich trüb. Die Schaumkrone ist gemischtporig, sehr stabil und wunderbar am Glase haftend. Unser Donald duftet wahrlich spannend. Nasal sind Citrusfrüchte und allen voran Limetten erkennbar. Dazu gesellt sich eine ausgeprägte, florale Note. Der Antrunk ist sehr komplex. Da wäre eine starke Malzaromatik mit einer ordentlichen Süße. Sofort gesellen sich die Limettenaromen dazu. Und eine starke Blumigkeit ist auch vorhanden. Das Bier wirkt im Antrunk direkt recht trocken. Die Carbonisierung ist sehr ausgeprägt und spritzig. Diese sorgt zudem für eine gewisse Sektaromatik. Im Nachtrunk muss ich gestehen, dass mir die 35 Bittereinheiten viel intensiver vorkommen. Ich vermute das hier die Bitterstoffe der Limettenschalen verantwortlich sind. Das Bier ist sehr komplex. Malzsüße, Fruchtigkeit, Blumigkeit und Bittere wechseln sich hier stets ab. Die floralen Noten bleiben auf der Zunge länger bestehen und erinnern mich an Rosenwasser. Letztendlich lasse ich mir viel Zeit bei der Verkostung. Ich persönlich finde dieses Bier sehr spannend und mehr als gelungen, ja wirklich lecker. Die 7.2 Vol.-% Alkohol auf nüchternen Magen geben mir zudem einen Kick. Hicks. Cheers!

    0 Kommentare
  • Fake News?
    3,00
    Von: Cervesium am 16. Sep.. 2019 18:49:36

    Die Farbe des Bieres passt zur Haarfarbe des Erwähnten. Die Schaumbildung auch, viel um nichts. Der Geruch wirkt leicht chemisch, der Geschmack streng und recht alkoholgeprägt. Es ist allerdings dabei recht süffig. Die zugesetzten Limetten (Saft und Schale) nehme ich nicht wahr , also ... Fake News!

    0 Kommentare
  • 2,00
    Von: DerFrank am 15. Sep.. 2019 13:32:15

    Trüb, Bernstein, viel feinporiger Schaum. Sieht sehr gut aus. Seifiger Geruch. Liegt an den Zugaben. Blöderweise ist der Antrunk genauso gruselig. Ich habe mir gesagt: Das ist die Limette. Hat nicht geholfen. Das Etikett ist super, das Bier schmeckt mir nicht.

    0 Kommentare
  • Trump
    2,38
    Von: Andreas Grafwallner am 11. Sep.. 2019 19:20:21

    Optik: orangefarbene und trüb Schaum: feinporig, stabil und bleibt am Glas kleben Nase: Limette und Honig Antrunk: cremig Abgang: wie Spülwasser Fazit: Schmeckt wie die Politik vom Trump. Einfach fürn Ar...

    0 Kommentare
  • Trump
    4,00
    Von: Coloco am 07. Juni. 2019 10:00:27

    Das Etikett könnte intuieren, dass es sich dabei nur um Marketing handelt, daher überrascht das Bier mit seinem Geschmack. Erfrischend trotz des hohen Alkohol Gehalts unter anderem dank der Limetten Note. Fazit Lecker und Etikett und Humor sind ein schönes Plus für dieses Bier wenn auch nicht nach dem Reinheitsgebot gebraut.

    0 Kommentare
  • 1000 Punkte für‘s Etikett
    3,63
    Von: Rolvi am 14. Apr.. 2019 11:44:18

    Bei diesem überaus plakativen Etikett, habe ich vom Bier nicht viel erwartet. War daher auch angenehm überrascht, als ich es trank. Es schmeckt alkoholischer als die 7,2 %. Etwas bockbierig. Aber nur etwas. Für ein echtes Bock, wäre es dann doch zu wässrig. In Summe ganz OK.

    0 Kommentare
  • vom Cover nicht abschrecken lassen
    3,75
    Von: SushiV am 11. Feb.. 2019 14:39:32

    Politik hin oder her das Etikett ist super gestaltet und der Humor ist jeden selbst überlassen. Die Farbe ist hell orange mit tollem feinporigem Schaum der gut hält. In der Nase hab ich Zitrone, Malz und Gras.(wahrscheinlich vom Golfplatz) Der Antrunk ist süß malzig und angenehm samtig auf der Zunge. Sehr angenehme frische Kohlensäure. Im Abgang malzig und leichte Citrusfrüchte. Sehr gutes Bier mit interessanten Zutaten.

    0 Kommentare
  • 4,25
    Von: Bierstradamus am 17. Sep.. 2018 14:25:54

    Farbe : Leicht Gold , Trüb Schaum : Feinporig-Stabil Duft : Fruchtig-Frisch Antrunk : Würzig-Frisch , Leicht Herb Nachtrunk : Leicht-Süß , Leicht Malzig Etikett : Bestes Etikett bis jetzt

    0 Kommentare
  • Imperial Mexican Lager aus der Ukraine
    3,63
    Von: Chris Becker am 15. Aug.. 2018 20:46:33

    Goldgelbe Farbe, ganz leichte Trübung. Zunächst üppiger mittelporiger Schaum, geht schnell in grobporig über und letztlich bleibt nur eine dünne Schicht über. Das Highlight an diesem Bier ist das Etikett! "Trump - President of the devided states of America" - sehr gut 👍🏻 Letztendlich handelt es sich hier aber um ein Bockbier / Strong Lager, welches aus der Ukraine stammt und mit Cornflakes und Limettenschalen gepanscht wird. Dies zeigt sich auch deutlich im Duft und auch im Geschmack. Ähnlichen Duft findet man häufig in diversen Toilettenreinigern / WC-Steinen, somit stößt es direkt negativ auf... Leider...

    1 Kommentar
  • 378. Pravda Trump
    2,63
    Von: Bierjubiläum (Markus Hausmann) am 29. Juli. 2018 19:52:15

    siehe: facebook.com/bierjubilaeum.de/posts/749205515417623. Fazit Geruch: sehr zitrus-fruchtig, viel saure Limette, hellmalzig, gewisse nussige Aromen, etwas blumig Geschmack: recht voller Körper, würzig, herb, leichte Malzsüße, etwas Alkoholaroma, wenig fruchtig, spritzig, trocken-süßer Abgang Gesamt: Leider ist das Mexican Lager nicht so erfrischend wie erhofft. Das liegt natürlich auch an der Imperial-Interpretation dessen, aber auch an dem gegensätzlichen Verhältnis von Geruch und Geschmack. Während in der Nase von klar die säuerlichen Zitrusnoten dominieren, ist es im Mund eher ein vollmundiges Malz und etwas Hopfenbittere, die durchsticht. Beides in Kombination ist mir zu etwas zu irritierend, wohingegen ich froh bin, dass sich die derartige Sauernote nicht so in den Geschmack durchschlägt. Doch auch hier sind meines Erachtens einige Dinge nicht ganz konsequent zu Ende gebraut. Weder eine klare Malz-, noch eine klare Hopfennote tritt in Erscheinung. Von den beiden Hauptdarstellern Limette und Mais ist auf der Zunge sogar noch weniger zu spüren, sodass das Bier eigentlich sein Ziel verfehlt hat. Alles in allem reicht es deshalb auch nicht zu mehr als 7 Pkt. (3-). Weitere Infos zum Bier unter: pravda.beer/en/shop/trump-beer. Prost & guten Abend! 🍻

    0 Kommentare
  • Seltsamer Mix
    4,00
    Von: Dieter Hirz am 22. Juli. 2018 13:23:01

    Geschmacklich erinnert das Bier an ein etwas wässriges Bockbier. Störend ist meiner Ansicht nach der bittere Nachgeschmack der Limettenschale. Farblich ansprechend, Ettiket unterhaltsam, Inhalt leider enttäuschend...

    0 Kommentare
  • OK
    4,50
    Von: Dude am 30. Juni. 2018 15:21:19

    das Etikett ist der Hammer... vor allem die Anspielung auf Trumps Gastauftritt in Kevin allein in New York. Die Auflistung der Inhaltsstoffe liest sich wie das Rezept eines Eintopfs... Lichtjahre vom deutschen Reinheitsgebot entfernt. Geschmacklich fügt sich das Ganze zu einer merwürdigen Gesamtkomposition zusammen. Für dieses Bier gilt das Gleiche wie für den Menschen - An Trump scheiden sich die Geschmäcker.

    0 Kommentare
  • Der Präsidententrunk
    4,38
    Von: Tobias Gugel am 14. Juni. 2018 18:34:40

    Wow da hab ich was anderes erwartet. Ein sehr starkes und würziges Bier und das schmeckt man auch. Allerdings positiv. Mot Trump auf den Cover ist das natürlich ein Knaller. Wer da keine 5 Punkte auf das Etikett gibt, geht zum Lachen auch in den Keller. Auch der Geschmack ist gut, auch wenn man die Würze und die Stärke des Bieres schmeckt. Auch eine gute Schaumkrone gibt das Bier und der Geruch ist gut. Alles zusammen eine klare Kaufempfehlung. Besonders für Parties geeignet. Allerdings ob IBA die Lizenz von Trump hat ist fraglich...

    0 Kommentare
  • Trump
    3,75
    Von: Udo‘s Pupillen am 07. Mai. 2018 09:31:37

    Hammer Etikett. Bezeichne mich zwar nicht als Trump Fan aber die Idee gefällt mir. Könnte man auf Merkel, Kurz, Macron usw. erweitern. Dunkle Gelbe Farbe toller Schaum. Der Geruch erinnert mich an Seife. Sehr herb im Antrunk, stark bitter im Gaumen. Im Abgang nimmt der Seifengeschmack noch zu. Wahrscheinlich täusche ich mich nur und es sind Zitrusaromen die ich wahrnehme. Ein Schelm der das Bier zum waschen nimmt. 😜

    0 Kommentare
  • 3,88
    Von: Wursti am 20. Apr.. 2018 05:58:47

    Gülden ist die Schrift und die Tolle von Mister Amerika, goldgelb und leicht getrübt das Bier im Glas. Darüber liegt eine gut haltbare, feine Schaumkrone. Es riecht zitronig und hat eine Kaktusnote. Der Antrunk ist stark rezent und fast schon zu sprudelig. Der vergleichsweise trockene Körper besticht durch eine Mischung aus Kaktusfrische und Schärfe. Dahinter winkt der Hopfen, der im Abgang an Stärke gewinnt.

    0 Kommentare
  • Pump a Trump
    4,13
    Von: Martin Sommer am 22. März. 2018 20:07:44

    Süsslich würziger und hopfenschwamgerer Geruch auf einem unfiltriertem trüben braun-orangenem Lagerbier. Der Schaum ist weiss fällt schnell flach zusammen ist dann aber relativ langlebig. Politisch witziges Etikett auf einem mexican Lager aus der Ukraine mit Ironie zur USA. Direkt extreme hopfenbittere im Antrunk und einem fruchtigem nasalen Geschmack im Mund. Alles andere als süffig aber etwas für den Kenner eines starken Lager.

    0 Kommentare
  • Flasche aus der Flasche
    3,50
    Von: Martin Voigt am 27. Feb.. 2018 15:18:57

    Aussehen: getrübtes, leicht orangenes Bier (Haare), wenig Schaum Aroma: Zitrone, strohig, Mais, Antrunk: süßliche Malz und Mais Noten, Zitrusfrucht Körper: mittlerer Körper, schöne erfrischende Kohlensäure Nachtrunk: Malznoten, Fruchtige Töne, Alkoholnoten Ich mag keine Maisbiere, aber ich mag Trump auch nicht

    0 Kommentare
  • 3,50
    Von: NicoB79 am 24. Feb.. 2018 21:00:53

    Trump. Ein Imperial Mexican Lager aus der Ukraine.  Das Lager trumpft mit sattem Orange und zwei fingerbreitem, feinporigem Schaum. Der Geruch fördert Aromen von (Blut)-Orange, Apfel und Birne zu Tage. Der Antrunk ist ebenfalls süss zitrusfruchtig mit milder Würze im Mittelteil. Aromahopfen und Malz spielen in einer Liga und sind gut aufeinander abgestimmt. Hinten raus ist eine ausgewogene Bittere präsent. Der Körper ist trotz 7,2% ABV im schlank bis mittleren Bereich. Der hohe Alkoholgehalt fügt sich aber fast unbemerkt ins Gesamtensemble ein, so daß das Lager dennoch sehr süffig ist. Positiv hervorzuheben ist auch das weiche und frische Mundgefühl. Kohlensäure ist eher mild ausgeführt aber dennoch ordentlich, so daß das Lager nicht fad wirkt. Nicht übel für mein erstes Bier aus der Ukraine.

    0 Kommentare
  • Sehr Kreatives Etikett 👌
    5,00
    Von: Martinb_ am 17. Feb.. 2018 15:52:48

    Das Etikett gefällt mir Super, und IPA ist meine liebste Bier Sorte, und dies ist ein sehr Gutes Bier, hat mich sehr überzeugt.

    0 Kommentare
  • Bis auf den Namen super :)
    4,13
    Von: Patrick am 28. Jan.. 2018 19:25:27

    Witzig gestaltetes Etikett. Der Schaum ist sehr feinperlig, stabil und fest. Die Farbe des Bieres ist etwas dunkler, bernsteinig. Der Geruch klar hopfig frisch. Der Antrunk macht genau da weiter, klare Hopfennote. Die Rezenz ist frisch und das Mundgefühl hat eine angenehme Bittere.

    1 Kommentar
  • Geschmack ??? Ohhh...
    2,38
    Von: Lucki / Uselesssense am 16. Jan.. 2018 20:51:28

    bei mir hinterlässt dieses Bier einen bitteren Nachgeschmack , ähnlich bei dem neuen Präsidenten :-)).... ich finde dieses Bier so ganz und gar nicht gut. ( und das unter dem Aspekt das ich gut und "stark" würzig gebrautes mag ) trotzdem ist dieses für mich keine Option ! es gibt andere und sicherlich kräftige Lager die gut gehopft aber trotzdem insgesamt stimmig schmecken , dieses Exemplar gehört bei mir nicht dazu. Ich bin kein Fan glattgebügelter Biere , aber hier ..... leider nein .... Ich hätte dieses Bier wohl lieber ungeöffnet als kurioses skurriles Sammel- Exemplar in die Vitrine stellen sollen ( obwohl ich den Anblick auch nur kurz ertragen hätte ;-)

    0 Kommentare
  • Schrecklich!
    2,25
    Von: Manuel 🍻 am 12. Jan.. 2018 20:17:29

    Sicher, dass es nicht Trumps Urin ist? Cornflakes...Limettenschale... Das arme Bier!

    0 Kommentare
  • Tolles Bier aber ein wenig zu hopfig
    4,38
    Von: DJP Points am 11. Jan.. 2018 20:32:06

    Viel Schaum + hält sich lange, Farbe dunkel gelb - sehr schön. In der Flasche liegen Reste (ungefiltert), Geruch: schön herb und viel Hopfen, Geschmack : Antrunk im Gaumen stark hopfig, sehr gut hopfig, ein wenig zu hopfig, starker Hopfen Nachgeschmack, Reste (ungefiltert) muss man raus schwenken - diese wabern dann sehr schön schwarz im Bier wie Nebel. Fazit: Sehr lecker aber auch sehr (zu sehr) hopfig. Erinnert stark an Craft Bier, dadurch leider kein Bier für jeden Tag. Was besonderes!

    0 Kommentare
  • No Highlight like Trump
    3,38
    Von: Heli am 08. Jan.. 2018 20:01:20

    Hellgelbe Farbe mit stabilem weißen Schaum. Duft und Geschmack seifig, WC-Stein-Aroma. Eine herbe Enttäuschung - it's TRUMP. What else!!!

    0 Kommentare
  • Cornflakesbier 😕
    4,00
    Von: Tom am 06. Jan.. 2018 13:04:38

    Bei den Zutaten im Bier dachte ich schon 😱Ohje, das schmeckt bestimmt genauso wie der unsympathische🇺🇸 Typ☎ auf dem Cover. Naja, erst mal vorsichtig dran riechen. Ja doch, ist schon mal ok. Und im Antrunk wurde ich wirklich sehr positiv überrascht. Das Trumpgebräu schmeckt echt wirklich gut. Dafür gibt's von mir 4x💰💰💰💰.

    0 Kommentare
  • Trump? Besser als es klingt!
    3,75
    Von: Frank Spleiß am 29. Dez.. 2017 18:06:52

    Überraschender Weise hält das Bier mehr als das Etikett namentlich verspricht. angenehme Bitterkeit und eine Hopfennote, dazu der Geschmack von Zitrone (Limette). Insgesamt ein sehr gelungenes Bier, ich bin aber kein Freund von Zusätzen im Bier wie zum Beispiel laut Etikett Cornflakes, Limettensaft und Limettenschale. Fazit: Ein durch aus gelungenes Imperial Mexican Lager aus der Ukraine, geschmacklich ist es sehr gut!

    0 Kommentare
  • Real cool stuff
    4,63
    Von: Paul Meteor am 23. Dez.. 2017 22:17:47

    Cooles Bier. Das Label ist der Hit :-) und läßt eigentlich auf nichts Gutes hoffen, es sei denn man ist Trump Fan. Der Geruch und Geschmack sind interessant. War sehr positiv überrascht. Kann es empfehlen

    0 Kommentare
  • Pravda - Trump Lager
    3,38
    Von: Christian am 23. Dez.. 2017 09:03:27

    Das Bier bringt eine angenehme Süße mit sich, verbunden mit stark fruchtigen Anklängen von Zitrusfrüchten; hauptsächlich Limette. Dazu gesellt sich eine Hopfenbittere.

    0 Kommentare
  • Pravda TRUMP
    3,00
    Von: Gluti am 13. Dez.. 2017 11:00:26

    Die Überraschung im Bierkalender, spannendes Bier, ein Hauch von IPA im Geruch, Zitrus seifig. Etwas kantige Bittere aber mit Charakter und ausgewogen. Klingt fruchtig leicht aus.

    0 Kommentare
  • i love good beer
    3,13
    Von: Madddin am 10. Dez.. 2017 20:38:04

    Optisch = schwarze Flasche, Etikett: mit Trump als Imperial Mexican Lager beschrieben, von einer ukrainischen Brauerei hergestellt - hat etwas aufmüpfiges an sich - mal sehen, ob es so cool schmeckt. Langer, schöner Schaum; jedoch eine helle Farbe, die teilweise Fäden zieht. Duft = Süßlicher und beeriger Duft. Antrunk = süß-hopfige Note. Rezenz = verschiedene Geschmäcker überlagern sich. Nachtrunk = zieht bitter nach.

    0 Kommentare
  • USA??
    3,75
    Von: Martin Darfdas am 10. Dez.. 2017 18:05:54

    Das war mein erster Gedanke als mich Herr Trump aus dem Kalender begrüßt. Das Etikett ist natürlich spitze. Im Glas erscheint ein stark schäumendes blutig Urin Farbiges Bier. Als ich las das Cornflakes und Limetten in dem Bier sind versuchte ich es zu riechen oder zu schmecken. Nope. Nix da. Es schmeckt sehr gut und sehr kräftig. Im Abgang ist immer noch eine sehr herbe Geschmacksnote zu schmecken. Einfach köstlich.

    0 Kommentare
  • 5. Bier
    3,88
    Von: Steppbett am 09. Dez.. 2017 14:49:57

    Das Etikett gefällt mir sehr gut. Auch die Farbe und der grobkörnige, aber relativ langanhaltende Schaum gefallen. Der Duft ist neutral, aber der Geschmack ist mir zu herb, leider. Da war Barrack letztes Jahr genau mein Ding. Trump ist es leider nicht.

    0 Kommentare
  • 3,25
    Von: Guenther Schaal am 09. Dez.. 2017 08:49:00

    Ich mag den aroganten Kerl nicht, aber das Bier schmeckt Toll, auch die Farbe und der schöne Schaum.

    0 Kommentare
  • Ich mag ihn nicht, aber das Bier ist Klasse
    4,25
    Von: JCH am 08. Dez.. 2017 21:21:30

    Trump finde ich ekelerregend, aber das Bier hat eine schöne Farbe, einen guten Geruch und schmeckt sehr gut: fruchtige Explosionen unter einem stabilen Lager-Geschmack.

    0 Kommentare
  • Das Etikett ist ne glatte 1
    3,63
    Von: Ole am 06. Dez.. 2017 21:06:27

    Das Etikett ist ein echter Hingucker! Großartig! Der Rest ist ein belgisches Blonde mit eigenartigen Zutaten (Cornflakes, Limette), die ich nicht herausschmecke.

    0 Kommentare
  • Geruch gewöhnungsbedürftig, Geschmack ok
    3,13
    Von: Vincent_Vega am 06. Dez.. 2017 18:50:19

    Zuerst muss man sagen, dass das Etikett allein 5 Sterne wert wäre. Die Zutaten haben mich zuerst sehr verwirrt (besonders die Cornflakes?). Dann Flasche aufgemacht und vom Duft wirklich abgeschreckt (riecht wirklich etwas nach WC-Stein). Geschmacklich ist es erstaunlicherweise jedoch wirklich ok, zuerst erfrischend im Antrunk durch die Limetten und im Abgang schön bitter und ziemlich stark. Auf jedenfall das interessanteste Bier im Kalender bis jetzt ;)

    1 Kommentar
  • Gutes Bier
    3,50
    Von: Luke Bischof am 06. Dez.. 2017 08:06:30

    Feines Aroma, dichter Schaum und schnell weg ;)

    0 Kommentare
  • Trump... Naja, also ich mag ihn nicht
    3,00
    Von: Philipp am 05. Dez.. 2017 18:34:57

    Er hat seine eigenen Golfclubs, seine eigenen Hotels, seinen "eigenen" Staat und nun auch noch sein eigenes Bier. Donald Trump, der wohl mächtigste Mann der Welt, und wohl auch der umstrittenste Mann der Welt. Mal schauen wie das Bier schmecken wird, aber man kann davon ausgehen, dass es auch hier Befürworter und Gegner gibt. Das Etikett ist richtig gelungen in meinen Augen! Vorab: Einen Punkt ziehe ich ab, weil man nur schwer erkennt, dass es sich um ein Bier handelt. Das Etikett könnte auch auf einem Wein oder Energy-Drink Platz finden. Lediglich der Hinweis: Imperial Mexican Lager weist auf das Bier hin. Es finden sich auf dem Etikett etliche lustige Anspielungen, wie beispielsweise die Mauer zu Mexiko oder ein Demonstrant mit einem Free Melania Schild. Dazu sieht man Putin am Rand und Melania, dazu Kevin allein zu Haus, wie er erschrocken ist. Über allem ragt Donald Trump, der zentral platziert ist. Der golden glänzende Schriftzug TRUMP passt sehr gut zu ihm und seiner Geschichte. Das Bier hat eine sehr schöne Bernstein-Farbe, das ganze in naturtrüb gehalten, einem Zwickel sehr ähnlich. Dies gefällt mir sehr gut. Der Schaum könnte etwas länger stehen bleiben, deswegen ziehe ich hier einen Punkt ab, aber es kommt immer noch auf eine sehr gute Wertung. Der Geruch kann leider nicht so gut punkten, wie davor das Etikett und die Farbe. Es ist sehr lasch, wobei man eine leicht fruchtige Note erahnen kann. Mir persönlich fehlt die klare Biernote und somit komme ich hier nur auf 2 Punkte. Auch der Geschmack kann nicht überzeugen, denn er ist wie der Geschmack sehr lasch, was auch durch zu wenig Kohlensäure zustande kommt. Man hat eine leichte Mischung aus Bitternoten und etwas Frucht, aber das kann nicht wirklich überzeugen, daher bleibe ich bei einer sehr niedrigen Wertung. FAZIT: Trump polarisiert, sowohl als Politiker, als auch als Bier, denke ich. Ich mag ihn (im doppelten Sinne) nicht, aber sicherlich gibt es auch welche die das Bier (und den Politiker) mögen.

    4 Kommentare
  • FREE MELANIA!!!
    3,63
    Von: Freddy Engelbrecht am 05. Dez.. 2017 18:32:15

    Hefetrübes Starkbier mit recht festem Schaum. Fruchtig im Duft und im Antrunk. Sch... denk ich: immer diese Tropenfrüchte, Maracuja, Mango... Aber das Bier wechselt nach einer erfreulichen Resenz recht schnell in eine herrliche Bittere. IBU 25? Schmeckt eher nach 40! Gut gehopft und ein prima Nachtrunk. Man darf auch mal A.-L. auf dem Etikett bringen.

    2 Kommentare
  • Trump aus der Ukraine
    3,50
    Von: HoppiThek am 04. Dez.. 2017 23:22:44

    Das Bier hinter dem 5. Türchen kommt aus der Ukraine. Es heißt "Trump" vom Pravda Biertheater. Es handelt sich um ein Mexican Lager und soll auf die gespaltene Gesellschaft in den USA hinweisen....“the President of the divided States of America“. Sehr mutige und gelungene Botschaft (4 Punkte) Die Farbe des Bieres ist tiefgold. Bei der Schaumbildung erkennt man eine zwei-fingerbreite Krone, die lange erhalten bleibt. (4 Punkte) Das Bier duftet nach Zitrone und Limette. Aber ist hier nicht so auffällig (3 Punkte) Als Inhaltsstoffe sind u.a. Cornflakes angegeben. Ich versuche diese beim Antrunk herauszuschmecken, was mir kaum gelingt, am ehesten wohl noch durch einen etwas brotigen Eindruck. Der Alkohol ist unaufdringlich und die Kohlensäure bleibt ebenfalls im Hintergrund. Nur was ist überhaupt im Vordergrund? Fruchtaromen sind vorhanden, könnten aber für meinen Geschmack mehr sein. Im Abgang bleibt eine angenehme Herbe zurück. Ich vergebe in dieser Rubrik 3 Punkte. In der Bewertung sind das insgesamt 14 Kalea Punkte und 7 Punkte für die Hoppithek Facts: Alc 7,2 % Bittereinheiten 25 IBUS Stammwürze 16 Grad plato

    1 Kommentar
  • Tolle Optik
    4,75
    Von: Raffael Lauser am 25. Nov.. 2017 14:01:09

    Die Schaumkrone ist grobporig und sehr stabil, das Bier ist getrübt. Die Limetten sind in der Nase definitiv vorhanden, wenn auch nicht so stark wie erwartet. Der Antrunk ist fruchtig und auch hier sind die Limetten da. Das Bier klingt dann aber sehr herb und fast schon unangenehm aus. Der Alkohol ist sehr präsent und nicht besonders gut verpackt worden.

    0 Kommentare
  • WC Stein
    2,13
    Von: Daria am 04. Nov.. 2017 23:35:21

    Farbe ist leicht golden trüb, Schaum weiß und stabil. Geruch nach altem Mann bzw WC-Stein mit sauren Nuancen bestätigt sich im Geschmack. Obwohl Limettensaft enthalten ist, ist es nicht leicht oder erfrischend.

    1 Kommentar