Zurück

Schlossbrauerei Ellingen Fürst Carl Kellerbier

3,42

140 Bewertungen 10 Rezensionen

BRAUEREI
Zwickel/Kellerbier
untergärig
Helles Lager
BIERSTIL
GÄRUNGSART
STILFAMILIE
5.1 %
12.8 °
-
ALKOHOL
STAMMWÜRZE
IBU
Das Fürst Carl Kellerbier der Schlossbrauerei Ellingen ist ein naturtrübes, unfiltriertes, bernsteinfarbenes Kellerbier. Geruchlich erinnert es an Lindenblüten, Kardamom gepaart mit einer leichten Fruchtigkeit. Hopfen sind aus Ellingen: Ellingen Mittelfrüh und Ellingen Gold.
BESCHREIBUNG
Als Favorit markieren
Auf Wunschliste
Auf Facebook teilen

meine bewertung

gesamtbewertung

0

detail

etikett / design

0

farbe /schaum

0

geruch

0

geschmack

0

Bewertung speichern

alle bewertungen: 140

3.42

detail

3.22

3.39

3.34

3.47

Rezension schreiben

10 Rezensionen

  • Sanftes Ding
    3,00
    Von: Patrik Mesic am 19. Okt.. 2019 18:42:03

    Bin prinzipiell kein Kellerbier Fan, jedoch ist dieses durch seinen sanften Geschmack sehr bekömmlich.

    0 Kommentare
  • 4,50
    Von: NicoB79 am 16. Okt.. 2019 17:13:49

    Es gibt mal wieder ein Kellerbier bei mir zum Verkosten. Das bernsteinfarbene, vollverschleierte Kellerbier wird von einem schnalen Ring an Schaum verziert. Die Nase macht sofort Appetit durch die frischen Fruchtaromen und der milden Würze. Geschnacklich bleibt es frisch mit leichter Süße etwas Biscuit, Hefenote und hellen Früchten mit Kräuternote. Das Kellerbier ist vollmundig und hat einen schlank bis mittleren Körper. Die Hopfenbittere ist im unteren Bereich. Obwohl es halbtrocken im Abgang ist verbleiben süßliche fruchtige Hopfennoten lange auf Zunge und Gaumen. Dieses Kellerbier gefällt mir besonders gut. Es ist geradlinig und ausgewogen mit schöner frischer Hopfennote. Es kommt meinem selbstgebrauten, leckeren Amber Ale sehr Nahe und deshalb mag ich es besonders ;-). Klare Empfehlung!

    0 Kommentare
  • Kellerbier Mit Sattem Charakter
    3,50
    Von: Marino am 15. Okt.. 2019 19:37:17

    So soll auch ein Kellerbier schmecken. Etwas stark im Charakter aber auf jeden Fall trinkbar.

    0 Kommentare
  • Solide
    3,88
    Von: Raffael Lauser am 05. Okt.. 2019 08:33:26

    Im Bierabo des Monats September von BeerTasting und Kalea befand sich das Fürst Carl Kellerbier der Schlossbrauerei Ellingen. Das Bier ist orangebraun in der Farbe und getrübt. Die Schaumkrone ist gemischtporig, sehr stabil und schön am Glase haftend. Das Zwickl duftet würzig-getreidig und hat einen Hauch von Quitten in der Nase. Der Antrunk besticht durch eine ordentliche Würzigkeit. Auch hier ist wieder eine leichte Fruchtigkeit mit im Spiel. Das Zwickel bietet eine angenehme Rezenz. Im Abgang ist das Bier wieder würzig-hefig. Dazu gesellt sich eine ordentliche Hopfenbittere, welche mir eine Spur zu unharmonisch erscheint und dem Bier eine gewisse Süffigkeit entzieht.

    0 Kommentare
  • Kellerbier
    2,50
    Von: Heli am 04. Okt.. 2019 15:43:23

    Schöne goldgelbe Farbe mit Bernsteinnuancen und schöner cremiger stabiler Schaum. Leicht metallischer Geschmack. Eher durchschnittlich!!!

    0 Kommentare
  • Dafür kann man in den Keller gehen
    3,00
    Von: Mikid am 03. Okt.. 2019 18:05:00

    Muss man aber nicht. Recht fruchtig

    0 Kommentare
  • 3,50
    Von: DerFrank am 27. Sep.. 2019 19:15:44

    Klares Goldgelb. Grobporiger Schaum, der schnell zerfällt. Schwacher würziger Geruch. Es schmeckt würzig, malzig, herb. Das Malzaroma dominiert dabei deutlich. Das Kellerbier von Fürst Carl schmeckt mir nicht so gut. Die Kohlensäure ist gut dosiert. Aber es ist nicht süffig. Zu malzig. Und nicht richtig würzig.

    0 Kommentare
  • Gar nicht so schlecht
    3,63
    Von: Mark Bergmoser am 25. Sep.. 2019 18:53:48

    Mittelporige, wenig stabile Schaumschicht. Die Farbe ist ein mittelkräftiges Orange. Für ein unfiltriertes Bier kommt es mir sehr klar vor. Der Geruch ist geprägt von einer feinen herben Note. Passt meiner Meinung nach sehr gut zum Bier. Im Antrunk spritzig und malzig, etwas vollmundig. Im Abgang wird es dann etwas herber und fruchtig. Der Geschmack geht dabei etwas Richtung Orange. Insgesamt finde ich das Bier nicht schlecht, es ist aber auch nicht überragend. Solides Mittelmaß würde ich sagen.

    0 Kommentare
  • Mittelmaß
    3,25
    Von: Obareib am 22. Sep.. 2019 08:00:31

    Bernsteinfarbe passt. Das Bier ist unfiltriert und die Schwebstoffe verteilen sich gleichmäßig im Glas. Der Schaum ist feinporig und nur kurze Zeit stabil. Der Geschmack hält nicht, was der leicht fruchtige Geruch verspricht. Es schmeckt mildsüß und hätte mit etwas mehr Spritzigkeit einen Stern mehr verdient. So verbleibt aber eher ein schaler Eindruck.

    0 Kommentare
  • Ein Fürsten Bier ?
    3,25
    Von: Udo‘s Pupillen am 14. Sep.. 2019 09:16:57

    Das goldene Etikett mit dem Reiter ist schlicht und einfach. Das Bier hat eine eher dunkel strohgelbe Farbe mit vielen Schwebstoffen. Der Schaum ist leider nicht so stabil. Dem Geruch ist fruchtig süß. Antrunk mild aber prickelnd im Gaumen. Die fruchtige Säure ist mit einer süßen ma

    0 Kommentare