Zurück

Wolfscraft The Export

3,62

216 Bewertungen 19 Rezensionen

BRAUEREI
Export
untergärig
Helles Lager
BIERSTIL
GÄRUNGSART
STILFAMILIE
5.6 %
-
-
ALKOHOL
STAMMWÜRZE
IBU
Alles begann mit ein paar Bier (zuviel) und der Feststellung, dass inzwischen fast alle Biere gleich schmecken. Dabei sollte Bier unangepasst wie ein Wolf sein, fanden die Jungs und Mädels von Wolfscraft. Aus der Bieridee wurde eine Mission und so entstehen durch viel Handwerk, Alpenquellwasser und reichlich Gabe an regionalen Qualitätszutaten klassische deutsche Biere mit modernem „Twist“. Und dass der Wolf dabei ihr Symbol für den Widerstand gegen Einheitsbiere werden würde, lag wohl auf der Hand. Export galt früher als Aushängeschild des Deutschen Bierhandwerks. Es war – genau wie die IPAs – durch ein stärkeres Einbrauen für den langen Transport ins Ausland gedacht. Sie sehen Deutsche Brauereien immer öfter IPAs brauen statt die Tradition des Exportbieres fortzuführen. Mit diesem Gerstensaft sagen sie „fuck you IPA!“ und starten die Exportbier-Rebellion! Der Punk unter den Exporten halt...
BESCHREIBUNG
Als Favorit markieren
Auf Wunschliste
Auf Facebook teilen

meine bewertung

gesamtbewertung

0

detail

etikett / design

0

farbe /schaum

0

geruch

0

geschmack

0

Bewertung speichern

alle bewertungen: 216

3.62

detail

3.94

3.51

3.63

3.64

Rezension schreiben

19 Rezensionen

  • Kernig
    3,50
    Von: Grobfang am 20. Sep.. 2019 18:24:02

    Das Export von Wolfscraft verbindet gekonnt kernig-herbe Aromen mit einer dezenten Fruchtigkeit. Das ist süffig, das ist lecker. Gutes Ding!

    0 Kommentare
  • Überzeugt...
    4,00
    Von: 🍻 Waldschrat Habakuk 🍻 am 26. Aug.. 2019 20:18:49

    ... sogar einen wie mich der nicht so der Exportfan ist. Ein feines Bier mit interessanten Aromen. Auch im Glas macht es eine gute Figur. Bietet es mit seiner schönen Farbe und der feinporigen Schaumkrone einen appetilichen Anblick. Mein Fazit, gut gemacht und eine Werbung für die Baukunst.

    0 Kommentare
  • Eher ein Dry Hopped Lager aber sehr lecker
    4,63
    Von: Raffael Lauser am 20. Aug.. 2019 11:22:41

    Im Bierabo des Monats Juli von Kalea/BeerTasting befand sich "The Export" von Wolfscraft aus Freising. Mit der Aussage "Fuck You IPA!" soll "The Export" eine Hommage an frühere Exportbiere sein, die ebenfalls stärker für das Ausland eingebraut wurden. Man startet eine "Exportbier-Rebellion", da die Brauereien in Deutschland weniger IPA´s und dafür wieder mehr Exportbiere brauen sollen. Das Bier ist hellgelb in der Farbe und leicht getrübt. Die Schaumkrone ist feinporig bis sahnig und wird nach einer Weile grobporiger. Der Schaum ist zudem sehr stabil und wunderbar am Glas haftend. Das Bier duftet tropisch-fruchtig nach Ananas, Limetten und Passionsfrucht. Der Antrunk bleibt exotisch fruchtig. Es gibt deutliche Aromen von Citrusfrüchte wie Limetten und Grapefruit sowie Ananas. Die Kohlensäure ist schön prickelnd. Der Nachtrunk bleibt weiterhin sehr hopfig-fruchtig aber ohne wirklich herb zu sein. Eine Kalthopfung lässt sich hier nicht leugnen. The Export ist nicht wirklich ein typisches Exportbier, dafür aber ein sehr leckeres Dry Hopped Lager.

    0 Kommentare
  • Verkrampfter Punk
    2,00
    Von: Mikid am 17. Aug.. 2019 14:26:42

    Im Klappentext wird die großartige deutsche Tradition des Exportbieres beschworen. Außerdem werden zahlreiche Aromen versprochen. Schmecken tue ich davon allerdings grad gar nix. Wahrscheinlich muss das aber beim unangepasst traditionsbewussten Punk so sein.

    0 Kommentare
  • 3,50
    Von: Quantitätstrinker am 12. Aug.. 2019 00:08:33

    0,33l Longneckflasche im gewohnten Wolfscraft design bis auf das der Wolf einen roten Iro hat. Im Glas blass golden mit leichter Trübung und schnelllebiger zerklüfteter Schaumkrone. In der Nase schön würzig wie ein Export sein sollte mit einer Note von Gebäck oder Bisquit. Im Geschmack kommt eine leicht säuerlich spritzige Note dazu und das leichte Bisquit Aroma. Für mich geschmacklich irgendwie kein Export aber frisch und lecker. Allerdings muss es für mehr ein wenig feiner sein.

    0 Kommentare
  • 3,88
    Von: DerFrank am 11. Aug.. 2019 15:28:28

    Sehr helles Gelb, Opal, wenig Schaum. Es riecht wie ein Lager. Malzig und etwas nach Citrus. Der Antrunk ist dann erstmal blumig und würzig. Mit Malz im Hintergrund. Sehr erfrischend. Citrusaromen sind auch dabei. Bei schlanken Körper ist The Export ein trockenes Bier. So schon wieder Lagerbier ähnlich. Allerdings mit besseren, vielfältigeren Aromen. Ein sehr schönes, eher ungewöhnliches Export. Fruchtig und sehr gut trinkbar.

    0 Kommentare
  • Wolfscraft
    4,50
    Von: Heli am 11. Aug.. 2019 05:58:53

    Schöne goldgelbe Farbe und schöner weißer stabiler Schaum. Malzig mit dezenter Hopfenbittere. In der Nase intensive Fruchtnote nach exotischen Früchten (Ananas und Zitrusaromen). Vollmundig und süffiges Bier. Ein ausgezeichnetes Bier!!!

    0 Kommentare
  • IPA or not IPA
    3,88
    Von: Sutti am 08. Aug.. 2019 10:17:43

    Es ist für mich kein typisches IPA aber auch kein Lager. Trotzdem - es hat mich positiv überascht. Der feinporige Schaum ist schnell zusammengefallen, die Farbe, helles Stroh. Der Geruch, fruchtig herb und leicht malzig. Geschmack, angenehm bitter mit einem Hauch von Früchten. Sehr gut zu trinken. Eine gute Mischung ist mit diesem Bier dem Braumeister gelungen.

    0 Kommentare
  • IPA or not IPA
    3,88
    Von: Sutti am 08. Aug.. 2019 10:17:41

    Es ist für mich kein typisches IPA aber auch kein Lager. Trotzdem - es hat mich positiv überascht. Der feinporige Schaum ist schnell zusammengefallen, die Farbe, helles Stroh. Der Geruch, fruchtig herb und leicht malzig. Geschmack, angenehm bitter mit einem Hauch von Früchten. Sehr gut zu trinken. Eine gute Mischung ist mit diesem Bier dem Braumeister gelungen.

    1 Kommentar
  • Wolfsbier
    4,13
    Von: Mark Bergmoser am 07. Aug.. 2019 19:01:15

    Sehr feine und recht stabile Schaumschicht. Die Farbe ist gelb bzw. hat die Farbe von Stroh. Der Geruch ist eine tolle Mischung aus fruchtig und malzig, jedoch nicht so süß wie bei anderen IPAs. Im Antrunk trocken und spritzig mit einem leichten fruchtigen Touch. Im Abgang kommt der bittere Geschmack vom Hopfen sehr gut zur Geltung. Der Grundgeschmack bleibt trocken/getreidig. Ein ausgezeichnetes Bier, eins von den Besten meiner Meinung nach. Lässt sich außerdem sehr gut trinken. So macht eine Bierverkostung Spaß :)

    0 Kommentare
  • 4,00
    Von: NicoB79 am 07. Aug.. 2019 15:26:16

    Ein Export aus einer Craftbierbude. Wenn das mal nicht kaltgestopft ist. Im Glas erscheint es eher blassgelb und trüb mit mäßiger Schaumbildung. Es duftet sehr frisch und hopfenbetont mit Bitterorange, Limette und einen Hauch Apfel. Der Antrunk zeichnet ein wiederum sehr frisches und zitrusfruchtiges Bild mit einer durchgehend, soliden und sehr trockenen Bitterkeit. Hopfen steht im Vordergrund, wobei das süßliche Malz, welches ein Export durchaus zu bieten haben sollte, etwas zu kurz kommt. Der Gaumen erkennt Limette, Orange und Blutorange. Zusammen mit der angenehmen und gut dosierten Bittere bietet sich das Export als süffiger und durstlöschender Begleiter z.B zu einem Grillabend an.

    0 Kommentare
  • Wolfscraft - The Export
    2,75
    Von: Andreas Grafwallner am 31. Juli. 2019 20:54:18

    Optik: strohfarben und trüb Schaum: feinporig, instabil und bleibt am Glas kleben Nase: Hopfen und Honig Antrunk: Honig und vollmundig Abgang: süßlich und bitter, dezent trocken

    0 Kommentare
  • Export oder doch IPA
    3,25
    Von: Toni Hager am 25. Juli. 2019 16:46:38

    Wolf im Schafspelz! Als überzeugter Exporttrinker, war ich enttäuscht ein IPA, untergemögelt zubekommen. Aber denn noch nicht schlecht...

    0 Kommentare
  • Mogelpackung!
    0,00
    Von: Burkard am 19. Juli. 2019 16:08:41

    Eigentlich ein IPA, auch wenn sie es nicht zugeben wollen und es bewusst verleugnen (fuck IPA) wollen. Warum eigentlich? Ist ein geiles Bier, WEIL es wie ein IPA schmeckt!

    1 Kommentar
  • mal was anderes
    3,75
    Von: Biersi am 11. Juli. 2019 10:00:40

    Ein Bier mit Ecken und Kanten, trotzdem fruchtig. Nix für jeden Tag aber lecker.

    0 Kommentare
  • Toll
    3,63
    Von: Kesso am 01. Juli. 2019 21:26:50

    auch das Export konnte mich überzeugen. milchig im Glas. sehr hopfig aber dennoch angenehm. malzig ebenso. ind fruchtig noch dazu. ein Bier dem die Mischung wirklich sehr ausgewogen ist. viele Nuancen sind im goldgelben und trüben Bier zu erahnen und zu finden. klasse

    0 Kommentare
  • Leicht 💐
    2,75
    Von: Tom am 25. Mai. 2019 22:58:27

    Geruchlich riecht es säuerlich. Im Einschank milchig Gelb. Der Kohlensäuregehalt ist angenehm. Die Blume ist nur von kurzer Dauer. Geschmacklich erst strohig & blumig, im Abgang eher nach säuerlichen Früchte. Ist trinkbar, aber ganz weit entfernt von Süffigkeit.

    0 Kommentare
  • Wolfscraft – The Export
    4,00
    Von: Bernhard Roitner am 06. Mai. 2019 20:04:39

    In der Nase malzig-getreidige Aromen mit leichter Fruchtnote. Der Antrunk ist getreidig, geht über in Anklänge von tropischen Früchten, ein wenig biscuitartig-teigig, moderate Hopfung. Malzig-biscuitartig auch im Abgang, mit leichter Säure. Tolles Bier.

    0 Kommentare
  • Untypisch
    3,75
    Von: Cervesium am 31. März. 2019 18:35:57

    Wie nicht anders zu erwarten hat Wolfscraft den Typ Export/Dortmunder etwas untypisch interpretiert. Das Bier ist sehr hell und minimal trüb. Im Geruch ist es dezent fruchtig, im Geschmack kommt die Frucht (Aprikose, Mango) und würzige Noten deutlicher zum Tragen. Malzige Noten kann ich nicht erkennen.

    0 Kommentare