Zurück

Freisinger Dirndlbräu Ois Easy

3,05

283 Bewertungen 22 Rezensionen

BRAUEREI
Helles/Lager
untergärig
Helles Lager
BIERSTIL
GÄRUNGSART
STILFAMILIE
2.6 %
8 °
27
ALKOHOL
STAMMWÜRZE
IBU
Es handelt sich um ein goldgelbes Lager mit feiner Trübung und cremigem Schaum. Das Aroma ist ein harmonisches Zusammenspiel von leichten Malznoten und frischen, grasigen Hopfenaromen. Geschmacklich steigt es erfrischend und spritzig ein, wird dann im Haupttrunk süffig und malzaromatisch abgerundet, um im Finale angenehm trocken abzuklingen.
BESCHREIBUNG
Als Favorit markieren
Auf Wunschliste
Auf Facebook teilen

meine bewertung

gesamtbewertung

0

detail

etikett / design

0

farbe /schaum

0

geruch

0

geschmack

0

Bewertung speichern

alle bewertungen: 283

3.05

detail

3.41

3.36

3.08

2.99

Rezension schreiben

22 Rezensionen

  • Dirndl Bräu Ois Easy
    3,63
    Von: Pawko am 19. Okt.. 2019 18:30:58

    Ein sehr gelungenes Leichtbier. Das natürtrübe Lager trinkt sich recht flockig. Spritzig im Antrunk. Im Mundgefühl fehlt vielleicht etwas die Vollmundigkeit aber das wäre bei nur 2,6% auch zu viel verlangt. Im Nachtrunk bleiben sehr fein leicht hopfige Nachwehen.

    0 Kommentare
  • Easy IPA
    2,75
    Von: Sabrina am 19. Okt.. 2019 18:24:40

    Das Dirndl Bräu Ois Easy hat sanfte IPA Ansätze, die ich geschmacklich gelungen finde. Sehr frisch und etwas zu prickelnd ist es leicht im Mundgefühl. Im Nachtrunk klingt dann fruchtig, würzige das IPA an. In die Nase steigt ein eisenhaltiger Geruch.

    0 Kommentare
  • Hofbräuhaus Freising – Dirndlbräu – Ois Easy – Session Lager
    3,50
    Von: Bernhard Roitner am 16. Sep.. 2019 18:21:22

    In der Nase grasig mit Wiesenkräutern, leicht getreidig, der Antrunk ist für 2,6 Umdrehungen erstaunlich voll, ich hätte diesem Bier deutlich mehr zugetraut. Grasig, hopfig und malzig geht es weiter. Sehr frisch im Abgang mit schönen Hopfennoten. Gutes Session Lager.

    0 Kommentare
  • 3,50
    Von: Fidel am 11. Sep.. 2019 16:01:37

    Das Ois Easy von Dirndl Bräu hat eine blassgoldene, naturtrübe Farbe und einen gemischtporigen, haltbaren und klebrigen Schaum. Das Aroma ist leicht grasig hopfig und bringt eine gewisse Fruchtigkeit mit, die an Zitrone und grüne Äpfel erinnert. Geschmacklich erwartungsgemäß nicht ganz so vollmundig wie ein Vollbier, aber dennoch gut. Spritzige Rezenz, frische Fruchtnoten eingebunden in einen eher schlanken Körper. Der Ausklang ist wieder hopfig und die grasig-herben sowie fruchtigen Noten halten sich in etwa die Waage. Ein schönes, erfrischendes Sommerbierchen. Da hatte ich schon Schankbiere die weitaus wässriger wirkten als dieses hier. In der Summe sind das 3,63 Sterne für mich.

    0 Kommentare
  • ist es ein Bier ?
    3,25
    Von: Philipp am 10. Aug.. 2019 19:43:06

    Kurz und schmerzlos: ein bisschen IPA, insgesamt aber schwach im Geschmack. Leicht im Alkoholgehalt. Nicht wirklich ein Bier im klassischen Sinne. Mir schmeckte es gerade mal so um es auszutrinken.

    0 Kommentare
  • 3,00
    Von: DerFrank am 10. Aug.. 2019 18:23:33

    Hellgelb im Glas, opal mit wenig Schaum. Das Ois Easy riecht getreidig. Angenehm. Der Antrunk ist auch getreidig. Aber mehr auf der Müsli-Seite. Die Kohlensäure passt immerhin Es schmeckt wie ein alkoholfreies Bier. Nicht gut. Dieser Geschmack ist überhaupt nichts für mich. Da trink ich lieber ein Radler oder eine Fassbrause.

    0 Kommentare
  • Ois Easy mit wenig Alkohol
    5,00
    Von: Marino am 03. Aug.. 2019 16:02:13

    Also ich muss sagen für den niedrigen Alkoholgehalt schmeckt das Bier richtig gut!

    0 Kommentare
  • Ois easy ?
    3,25
    Von: Udo‘s Pupillen am 03. Aug.. 2019 08:25:58

    Sieht aus wie ein Bier aber ist es eins? Der Schaum ist grob bis mittelporig und recht stabil. Es riecht frisch, zum Teil auch leicht muffig nach Krautkeller. Naja, dass kann auch lecker sein. Insgesamt muss ich sagen dass mir das Bier zwar schmeckt, habe aber den Eindruck als ob es verdünnt worden ist.

    0 Kommentare
  • 2,50
    Von: agibaer am 26. Juli. 2019 17:36:42

    Naja. Viel kann man sich bei dem Alkoholgehalt nicht erwarten. Auch für ein Session ziemlich schwach. Versucht, sich durch starke Hopfung zu retten. Klappt nicht so gut, stark grasige, trockene Hopfenaromen und der dünne, kaum vorhandene Malzkörper vertragen sich überhaupt nicht. Dann doch lieber einen Radler.

    0 Kommentare
  • Gelungen
    3,63
    Von: Raffael Lauser am 23. Juli. 2019 11:22:44

    Im Bierabo des Monats Juni von Kalea/BeerTasting befand sich das Dirndl Bräu "Ois Easy", ein Session Lager/Schankbier mit 2,6 Vol.-% Alkohol aus dem Gräflichen Hofbrauhaus Freising. Als Hopfensorten wurden Herkules, Tradition, Perle, Mandarina Bavaria und Hallertauer eingesetzt. Das Bier hat eine sehr helle, strohgelbe Farbe bei schöner Trübung. Die Schaumkrone ist mittel- bis feinporig, sehr stabil und am Glas haftend. Die Aromatik in der Nase ist sehr zurückhaltend. Ich erkenne dennoch etwas Malz, eine Fruchtigkeit nach unreifen Äpfel und Citrus sowie eine Grasigkeit. Im Antrunk bleibt eine grasige Fruchtigkeit bestehen. Die erinnert wieder an grüne Äpfel und Zitrus. Das Bier ist zwar schlank aber nicht "leer" im Geschmack. Die Kohlensäure ist angenehm und prickelnd. Der Nachtrunk ist hopfig und hat eine ordentliche Hopfenbittere. Für ein Schankbier finde ich dieses sehr gelungen und es eignet sich hervorragend für heiße Sommertage.

    0 Kommentare
  • Dirndlbräu
    3,25
    Von: Mark Bergmoser am 22. Juli. 2019 19:53:05

    Feine und sehr schöne Schaumschicht, hält leider nicht sehr lange. Farbe ist Gold-Gelb. Der Geruch gibt ein feines, bitteres Aroma her. Für ein Schankbier für mich persönlich schon auf der bittereren Seite. Im Antrunk etwas malzig und spritzig, ansonsten eher unspektakulär. Im Abgang kommt dann die Hopfenbittere als Hauptgeschmack durch. Für mich ist, wie schon erwähnt, der Hopfen etwas zu bitter. Ansonsten ein ganz passables Bier.

    0 Kommentare
  • Leichtes Bier - trotzdem guter Geschmack.
    3,13
    Von: Martin Sommer am 22. Juli. 2019 05:07:40

    Sehr fruchtig im Geruch, fast wie Apfel. Schöne goldgelbe Farbe mit einer sonnengelben Trübung ohne Schwebeteile und einem schneeweissen groben Schaum. Auch der Antrunk ist fruchtig hopfig mit einer spritzigen kohlensäurehaltigen Frische. Leichtes Bier mit einem trotzdem guten Geschmack.

    0 Kommentare
  • Dirndl Bräu
    3,00
    Von: Heli am 21. Juli. 2019 09:37:53

    Schöne goldgelbe Farbe und schöner weißer stabiler Schaum. Schöne Trübung. Vollmundig und süffiges Bier mit malziger Note und dezenter Hopfenbittere. Leicht und frisch!!!

    0 Kommentare
  • Naja
    3,38
    Von: Kesso am 14. Juli. 2019 18:40:34

    die Aufmachung gefällt mir ganz gut. auch im Glas die Optik mit der schönen schaumkrone ist fein. der Geruch ist leicht hopfigund grasig... im antrunk hat das vBer nicht viel Seele. der Geschmack hält nicht lange an.. dennoch ein trinkbares aber lasches bier

    0 Kommentare
  • Leichtbier
    3,50
    Von: Blubman am 12. Juli. 2019 16:15:28

    Schönes modernes Etikett Optisch gelungen, naturtrübes Gold mit stabiler Schaumkrone. In der Nase malzig, aber nicht so vollmundig wie bei einem normalen Bier. Im Antrunk wenig Körper, etwas fruchtiger Hopfen, im Abgang dieser typische Malzgeschmack den viele alkoholfreie Biere haben. Die Herbe bleibt länger spürbar.

    0 Kommentare
  • locker leichtes Sommerbier
    2,38
    Von: SH531 am 04. Juli. 2019 13:06:01

    Leckeres Leichtes Bier und vor allem ordentlich herb - dadurch nicht zu wässrig, wie andere alkoholfreie bzw. -reduzierte Biere. Design typisch für die Damen, aber unspektakulär.

    0 Kommentare
  • Easy Drinking
    3,63
    Von: Quantitätstrinker am 01. Juli. 2019 19:22:21

    0,33Liter Longneck Flasche im grünen Design mit retropapier. Fühlt sich gut an und sieht gut aus. Im Glas leicht trüb, helles Gold mit gemischtporiger stabiler Schaumkrone. Ein sehr leichtes Bier im Geschmack und Körper. Aber das soll ja auch so sein. Es ist sehr spritzig geraten was super für den Sommer ist und gut den Durst löscht. Ansonsten wenig herbe leicht grasig. Sehr gutes Mittelfeld.

    0 Kommentare
  • 3,00
    Von: NicoB79 am 29. Juni. 2019 20:54:15

    Der Schürzenjäger aus dem Hause Dirndlbräu war ein Klasse Bier. Nun steht das Ois Easy, ein Session Lager, zur Verkostung parat. Die Nase verheißt wenig. Etwas getreide und heuiger Hopfen. Der Antrunk ist dann etwas ernüchternd und erinnert mich an die letztwöchig getesteten alkoholfreien Inselbiere. Der Maischegeschmack ist sehr vordergrundig. Das macht das Session Lager sehr brotig bzw. Birchermüsli-artig. Die angepriesene Hopfennote wird durch das Getreidige stark verdrängt. Das Bier wirkt dennoch schlank und frisch und ist trinkbar. Das Ois Easy ist der Hybrid aus Alkoholfreiem und einem Vollbier. Irgendwie nichts Halbes und nichts Ganzes. Schlecht ist es deswegen nicht. Man muss nur wissen worauf man sich einläßt.

    0 Kommentare
  • Dirndlbräu Ois Easy
    2,88
    Von: Andreas Grafwallner am 29. Juni. 2019 17:46:52

    Optik: gelblich und trüb Schaum: feinporig, stabil und bleibt am Glas kleben Nase: malzig und grasig Antrunk: grasig Abgang: wässrig, leicht bitter und trocken

    0 Kommentare
  • Ois Easy
    3,00
    Von: Grobfang am 25. Juni. 2019 19:05:08

    Das Ois Easy ist ein solides Session Bier. Leicht, fruchtig und dennoch erkennbar bierig. Etwas herb im Abgang, aber trotzdem süffig. Für heiße Tage ganz gut.

    0 Kommentare
  • Alles easy?
    3,13
    Von: Cervesium am 25. Juni. 2019 17:47:39

    Es riecht frisch, wirkt spritzig beim Einschenken. Bei diesen Temperaturen passt es. Geschmacklich erinnert es jedoch eher an ein alkoholfreies Bier und zwar ein nicht so gutes. Leicht muffig und herb.

    0 Kommentare
  • Sehr Herb
    0,00
    Von: Joshua Jean Luca am 09. Juni. 2019 16:46:43

    Ich habe meinem Vater zu Vatertag die XXL Handtasche gekauft und jetzt probieren wir die Sorten gemeinsam durch. Mit den Dirndl Bräu haben wir angefangen. Ansicht kein schlechtes bier aber sehr bitter... wenn man im "Alltag" nur Kölsch gewohnt ist, ist es ein sehr großer Unterschied. Aber man soll sich ja immer auf neues einlassen daher... schlecht ist es nicht aber nicht unser Geschmack

    0 Kommentare