Zurück

Egger Hopf'n'Roll

3,61

276 Bewertungen 16 Rezensionen

BRAUEREI
Dry Hopped Lager
untergärig
Helles Lager
BIERSTIL
GÄRUNGSART
STILFAMILIE
5 %
11.8 °
-
ALKOHOL
STAMMWÜRZE
IBU
Die Wurzeln der heutigen Privatbrauerei Egger liegen im 17. Jahrhundert. Im Jahr 1675 wurde die Vorstadtbrauerei des "Pierpreu" Hans Gwercher in Kufstein erstmals urkundlich erwähnt. Im 19. Jahrhundert ging die Brauerei in den Besitz der Familie Egger über. 1978 wurde die Privatbrauerei auf dem Fundament einer jahrhundertelangen Tradition nach modernstem Stand der Technik in Unterradlberg neu errichtet. Heute wie damals wird streng nach dem Reinheitsgebot gebraut. Auch große Brauereien können Craft Bier, vor allem, wenn den Braumeistern absolut freie Hand gelassen wird! Johannes Meister, seit acht Jahren bei der niederösterreichischen Brauerei Egger, hat mit Hopf'N'Roll einen alten Bierstil neu interpretiert und dank Einsatz verschiedener Aroma-Hopfen ein fruchtbetontes Sommerbier entwickelt. Gleich vier verschiedene Hopfensorten verleihen dem kaltgehopften Lagerbier seinen fruchtbetonten und exotischen Geschmack.
BESCHREIBUNG
Als Favorit markieren
Auf Wunschliste
Auf Facebook teilen

meine bewertung

gesamtbewertung

0

detail

etikett / design

0

farbe /schaum

0

geruch

0

geschmack

0

Bewertung speichern

alle bewertungen: 276

3.61

detail

3.6

3.53

3.64

3.61

Rezension schreiben

16 Rezensionen

  • 4,00
    Von: Wursti am 15. Nov.. 2019 13:12:57

    Das Design ist erfrischend anders. Schlicht aber dennoch ins Auge fallend. Im Glas liegt es goldgelb und klar. Darüber schwimmt gut haltbarer, gemischtporiger Schaum. Es riecht fruchtig. Hier finde ich Zitrusfrüchte und leichte, tropische Früchte (also nicht die überreifen). Dazu ein krautiger Hopfen. Der Antritt ist vergleichsweise leicht und kommt mit einer deutlichen Grapefruit. Dahinter liegt eine erfrischende Säure, die zusammen mit einem deutlichen, starken Hopfen kommt. Weiter im Hintergrund finde ich eine würzige Malznote. Das wirkt harmonisch abgemischt und insgesamt sehr rund. Im Abgang bleibt der starke Hopfen und die erfrischende Säure noch lange anhaften. Sehr leckeres Bier!

    0 Kommentare
  • Egger Hopf'n' Roll
    4,38
    Von: Pawko am 24. Okt.. 2019 19:24:01

    Das Design des Egger Hopf'n' Roll ist schlicht und edel gehalten. Gut gelungen. Auch optisch sehr hübsch, schönes klares dunkelgelb. Im Geruch eine wahre Hopfenexplosion. Sehr ausgeprägt steigen die verschiedenen Hopfensorten in die Nase. Und auch im Geschmack extrem gut gelungen. Die Hopfensorten führen einen Tanz auf der Zunge auf. Der Antrunk schleicht sich leicht an und die Herbe und Bitterheit nimmt immer mehr zu. Sehr gelungenes kaltgehopftes Lager.

    0 Kommentare
  • Thumbs up
    4,38
    Von: Sabrina am 24. Okt.. 2019 19:23:04

    Das Egger Hopf'n'Roll ist eine freudige, genussvolle Überraschung. Denn schließlich genießt die Egger Brauerei zumindest hier in meinen Breitengraden nicht unbedingt den besten Ruf. Was sich hier in letzter Zeit mit neuem Auftreten und vor allem auch neuen Bieren tut ist beachtlich. Das Bier hat eine schöne kräftige Bernsteinfarbe. Der Geruch ist vielversprechend hopfig und würzig, jedoch mit etwas zu viel Pfirsichsüße. Und dann der Geschmack. Hammer Lecker. Ein leichtes Prickeln umspielt den Gaumen. Eine schöne Würze mit spannenden Hopfenaromen bilden den vollen Körper. Doch dann werden im Nachtrunk die Genussknospen so richtig gerockt. Die volle Ladung bitterer Hopfen lässt mich freudige Jubelschreie von mir geben. So geht Bierbrauen!

    0 Kommentare
  • Egger – Hopf’n‘ Roll – Dry hopped Lager
    3,50
    Von: Bernhard Roitner am 16. Sep.. 2019 18:19:22

    Das ist natürlich alles Andere als ein Craftbier, aber es ist immerhin bemerkenswert, dass eine Brauerei wie Egger solche Biere überhaupt auf den Markt bringt. Harz und deutlich Zitrus in der Nase. Hopfenbetonter Antrunk auf malzig-biscuitartiter Basis. Sehr erfrischend und süffig. Schöne Hopfenaromen bauen sich auf. Langer Abgang. Sticht aus der Reihe der Dry Hopped Lager nicht wirklich heraus, ist aber sicher das beste Bier, das ich von Egger jemals getrunken habe.

    0 Kommentare
  • Egger Hopf'n' Roll
    5,00
    Von: Marino am 13. Sep.. 2019 18:51:34

    Ein sehr gelungenes Craftbeer von der Egger Brauerei!

    0 Kommentare
  • Gelungen
    4,38
    Von: Raffael Lauser am 18. Aug.. 2019 11:18:27

    Im Bierabo des Monats Juli von Kalea/BeerTasting befand sich das Hopf ´n´Roll aus der Egger Braumeisterschafts Reihe von der Privatbrauerei Fritz Egger. Vier verschiedene Hopfensorten sollen dem kaltgehopften Lagerbier einen fruchtbetonten und exotischen Geschmack verleihen. Die Flasche hat einen Drehverschluss. Das Bier hat eine kräftig goldene und glanzfeine Farbe. Die Schaumkrone ist grobporig, recht stabil und am Glas haftend. Das Lager duftet tropisch fruchtig nach Litschi, Maracuja und Blutorange. Lecker! Der Antrunk bleibt exotisch und bietet Aromen von Grapefruit, Bitterorangen, Litschi und Passionsfrucht. Die Kohlensäure ist schön prickelnd. Im Nachtrunk gesellt sich zur Fruchtigkeit eine deutliche, trockene Hopfenbittere. Diese ist zudem etwas kräuterig und harzig. Geschmacklich erinnert mich das schon eher an ein Pale Ale. Mir hat das Hopf ´n´ Roll gut geschmeckt.

    0 Kommentare
  • kann 'was
    4,00
    Von: Mikid am 17. Aug.. 2019 13:52:45

    Riecht gut, schmeckt gut, sieht gut aus

    0 Kommentare
  • Rock 'n Roll
    4,13
    Von: 🍻 Waldschrat Habakuk 🍻 am 10. Aug.. 2019 21:35:30

    Was soll ich viel dazu schreiben... Mir schmeckt es. Schade ist nur das es extrem zum verdunsten neigt und daher schnell alle ist.

    0 Kommentare
  • 4,00
    Von: NicoB79 am 09. Aug.. 2019 20:09:51

    Hopf 'N'Roll ist ein helles, kaltgehstopftes Lagerbier aus Österreich von Egger. 5.0% stehen im Buche des orangegoldenen, glanzfeinen Bieres mit weißem, cremigen Schaumkissen. Es duftet erfrischend zitral nach Orange und Blutorange. Nach dem ersten Schluck glaubt man garnicht, ein Lager vor sich zu haben. Hier wurde wirklich viel Aromahopfen in den Lagertank geworfen. Herausgekommen ist ein herrlich frisches und durchaus herbes Lager mit vollmundigen und trockenen Fruchtaromen von Grapefrucht, Blutorange, Orange und einem Hauch Exotik. Das Malz ist kaum präsent, was aber durchaus so gewollt ist. Die Bittere ist durchaus im mittleren bis kräftigen IBU Bereich angesiedelt und mag nicht jedermann gefallen. Eine süffig-schlanke Erfrischung ist dieses Lager allemal. Empfehlung!

    0 Kommentare
  • 3,25
    Von: DerFrank am 07. Aug.. 2019 22:29:08

    Klares Gold mit wenig Schaum. Sehr hopfige Aromen in der Nase. Auch im Geschmack überzeugend. Grasig, blumig und fruchtig. Das Hopf 'n' Roll ist sehr trocken. Gut carbonisiert. Ich weiß nicht, welche Frucht es ist. Aber ein Aroma stört mich doch sehr. Ich hab etwas von Litschi gelesen. Das könnte es sein. Es ist einfach unangenehm sauer-fruchtig. Damit ist der gute Eindruck dahin. Bus dahin war es durchaus lecker.

    0 Kommentare
  • Hopf'n'Roll
    2,38
    Von: Andreas Grafwallner am 31. Juli. 2019 20:06:52

    Optik: gülden und klar Schaum: feinporig, instabil und bleibt am Glas kleben Nase: volle Breitseite Hopfen!!! Antrunk: hopfig und vollmundig Abgang: hopfig, bitter und trocken Besonderheit: Schraubverschluß Fazit: Hopfen pur, kein wirklicher Genuss

    0 Kommentare
  • Süffig
    3,38
    Von: Grobfang am 29. Juli. 2019 17:00:43

    Das Hopf 'n' Roll kommt schön golden ins Glas, der Schaum schwindet schnell. Würzig-herb im Antrunk zeigen sich nach und nach immer mehr hopfige Aromen. Leichte Zitrone, etwas Litschi. Süffig, leicht und gut trinkbar.

    0 Kommentare
  • Nicht schlecht
    3,75
    Von: Cervesium am 26. Juli. 2019 14:56:55

    Sattes Bernstein im Glas, wenig grobporiger und sich schnell auflösender Schaum. Die fruchtigen Hopfennoten habe ich beim Geruch intensiver erwartet. Aber der Geschmack enttäuscht dann nicht. Nicht zu aggressive herb-fruchtige Noten, verbunden mit einem schönen samtigen Mundgefühl. Durchaus ein überdurchschnittliches IPL.

    0 Kommentare
  • Hopf'n Roll
    4,38
    Von: Heli am 25. Juli. 2019 17:16:43

    Schöne goldgelbe Farbe und schöner weißer stabiler Schaum. Im Antrunk und in der Nase intensive Fruchtnote nach exotischen Früchten. Dezente Hopfenbittere. Ein erstklassiges Bier! Vollmundig und süffiges Bier, nicht nur im Sommer!!!

    0 Kommentare
  • Hopf And Roll
    3,63
    Von: Kesso am 23. Juli. 2019 19:00:48

    passender Name zu passendem Geschmack. der Hopfen riecht intensiver wie er letztendlich schmeckt. dennoch gelungen verarbeitet und fein.

    0 Kommentare
  • Sehr gutes, aber sehr bitteres Bier
    3,88
    Von: Mark Bergmoser am 18. Juli. 2019 19:05:15

    Schöne Schaumkrone, ca. 1 cm dick, aber leider nicht stabil. Sie fällt recht schnell zusammen. Die Farbe ist wie bei einem Lager, schön golden, jedoch mit einem leichten Orangen Stich. Beim Geruch fällt zuerst das bittere Aroma auf, das am ehesten dem Geruch einer Grapefruit bzw. einer Pomelo gleich kommt. Der Geruch ist jedoch nicht zu stark ausgeprägt. Im Antrunk zuerst ein leichter, fast süßlicher Geschmack. Nicht besonders aufregend. Wenn man das Bier etwas im Mund behält, kommt ein dezenter bitterer Geschmack durch. Im Abgang entfaltet sich das volle Aroma des Hopfens und schmeckt fast wie eine Grapefruit, nur besser ;) Der bittere Gewchmack ist jedoch sehr ordentlich und kann für den einen oder anderen fast zu viel sein. Insgesamt ist das Bier meiner Meinung nach gelungen.

    0 Kommentare