Zurück

Berliner Berg It's been a while

3,55

205 Bewertungen 24 Rezensionen

BRAUEREI
IPA
obergärig
India Pale Ale
BIERSTIL
GÄRUNGSART
STILFAMILIE
5.9 %
-
-
ALKOHOL
STAMMWÜRZE
IBU
Traditionelle Brauverfahren reaktivieren. Mit den verschiedensten Malzen und Hopfensorten spielen. Bierstile zurückbringen, die früher berühmt waren – aber heute kaum noch gebraut werden. Das und die Tendenz, ihre Biere unorthodox zu benennen, macht die Berliner Berg Brauerei aus. „Viel zu oft sehen wir uns viel zu selten!“ Deshalb haben die Jungs und Mädels von der Berliner Berg Brauerei ein IPA gebraut, das in diese 'It's been a while'- Situationen passt, genauso wie Speedos ins Freibad. Die Hopfensorten Ella, Crystal und Cascade liefern florale und tropische Aromen sowie würzige Bitterkeit. Ein perfektes Bier für eine supergute Zeit!
BESCHREIBUNG
Als Favorit markieren
Auf Wunschliste
Auf Facebook teilen

meine bewertung

gesamtbewertung

0

detail

etikett / design

0

farbe /schaum

0

geruch

0

geschmack

0

Bewertung speichern

alle bewertungen: 205

3.55

detail

3.46

3.63

3.73

3.45

Rezension schreiben

24 Rezensionen

  • 4,25
    Von: Werner Fleck am 14. Dez.. 2019 18:52:52

    fruchtiges IPA

    0 Kommentare
  • Es ist eine Weile her
    3,38
    Von: Alexander Schönrock am 07. Dez.. 2019 10:47:56

    Farbe: helles gelb, trüb Schaum: kleinporiger Schaum, haftet sehr gut am Glas Geruch: fruchtig, tropisch Geschmack: frischer leicht bitterer Antrunk frisches fruchtiges Aroma (kurz und prägnant), tropische Früchte Antrunk, fruchtiges Aroma eher kurz, langer Abgang im Abgang legt sich eine setzende Bitternis auf der Zunge ab und lässt das „It`s been a while“ angenehm ausklingen

    0 Kommentare
  • Frufhtiger Geruch alkoholischer Geschmack
    3,25
    Von: Robert Kuschmann am 25. Nov.. 2019 18:15:42

    hallo bierfreunde ich bewerte das oben genannte Bier nach meinem Ermessen hier :) Etikett / Design: leider überzeugt das Design mich nicht. Es knüpft sehr an Standard Designs an und ist einfach kein Eyecatcher im laden (meine persönliche Meinung). Farbe / Schaum: die Farbe ist dunkel orange und trüb die Schaumkrone ist feinporig groß aber schnell wieder Weg. Geruch: Der Geruch ist am Anfang fruchtig ohne eine bestimmte Frucht bestimmen zu können aber um so länger man riecht um so mehr kommt Ein hopfiger Geruch aber leider auch ein alkoholischer Geruch. Geschmack: Der Geschmack ist am Anfang leicht fruchtig mit einem kräftigeren Hopfen Geschmack mit leichter Bitterkeit. Im Nachgeschmack ist das Bier sehr alkoholisch was den Geschmack leider ziemlich kaputt macht. Fazit: leider gebe ich keine Kaufempfehlung Da ich Bei Bier kein alkoholischen Geschmack möchte das ist natürlich alles Geschmackssache aber fur mich persönlich ist das Bier leider nix. Wie immer ist das hier meine persönliche Meinung und ich möchte niemanden damit angreifen :) In dem Sinne prost

    0 Kommentare
  • Fruchtig süss
    3,75
    Von: Simon am 14. Nov.. 2019 21:06:31

    Das Met unter den ipa bieren, konnte es mit fruchtig süßen Blütenhonig Noten daher. Klasse!

    0 Kommentare
  • Berlin.. it's been a while
    4,00
    Von: Marino am 13. Nov.. 2019 18:44:57

    Das West Coast IPA ist sehr fruchtig, würzig, bitter, trocken und hat einen sehr langen Abgang. Ein Favorit mit ausbalanciertem Aromaprofil!

    0 Kommentare
  • Ein ordentlich bitteres Bier.
    3,50
    Von: 1000getraenke.de am 12. Nov.. 2019 19:03:00

    Sehr fruchtig, würzig, bitter, trocken, sehr langer Abgang.

    0 Kommentare
  • Berliner Berg – It’s been a While – IPA
    3,50
    Von: Bernhard Roitner am 11. Nov.. 2019 20:39:33

    Sehr hazy im Glas, in der Nase fruchtig, karamellig, harzig. Fruchtiger Antrunk mit feiner Kohlensäure. Es entwickeln sich leichte Tropenfruchtaromen. Cremig-fruchtig. Ganz ausgewogen und angenehm zu trinken. Herb-tropenfruchtiger Abgang. Ist sehr in Ordnung.

    0 Kommentare
  • Bitter is' gesund!
    3,50
    Von: Freddy Engelbrecht am 05. Nov.. 2019 17:14:46

    Schlichtes himmelblaues Etikett mit den nötigen Infos. Das Ale ist trübe und ockergelb im Glas. Der mittelporige Schaum ist fest und anhaltend und ermöglicht eine schöne Blume. Stark fruchtig im Duft. Und im Antrunk kommt zu den Citrusfrüchten recht schnell eine Bittere. Mango, Maracuja, viel Grapefruit... ein Fruchtsalat aus den guten Hopfensorten. Die Bittere, ich schätze mal IBU größer 50, sorgt für ein Super-Mundgefühl und einen Klasse Nachtrunk.

    0 Kommentare
  • 4,25
    Von: Johannes am 03. Nov.. 2019 17:37:01

    Klassisches IPA intensiver zitrus Geruch, stark hopfig/malzig

    0 Kommentare
  • Wow
    3,50
    Von: Kesso am 01. Nov.. 2019 21:27:37

    Dieses ale hat mich rundum zufrieden gestellt. Wirklich gelungen ist die Komposition aus den verschiedenen hopfensorten. Gefolgt von einer angenehmen starken bitteren Note. Die gefällt mir immer wieder sehr. Wirklich ein durchweg gelungenes ale das sich sehen lassen kann

    0 Kommentare
  • IPA der Begegnung
    4,13
    Von: Holger Krüger am 20. Okt.. 2019 13:40:09

    Eine schöne Geschichte steckt hinter dem Namen "Its been a while". Das Wiedersehen nach langer Zeit soll Anlass zum Trinken dieses Biers sein. Der Geruch ist sehr fruchtig, ins Tropische mit Litschi, Mango und Grapefruit voran. Die mittelporige Scvhaumkrone bedeckt gerade so die gelborangene, trübe Flüssigkeit. Beim Antrunk wird der Malz.   schon von der Hopfenbitterkeit und dem Fruchtkorb kassiert. Ella, Crystal und Cascade leisten ganze Arbeit. Somit gleich zum Abgang. Betont fruchtig und bitter, dabei trocken und doch rezent. Es ist ein auffälliges, aber auch zum Nachschenken geeignetes IPA.

    0 Kommentare
  • Klassisches ale
    4,25
    Von: Patrik Mesic am 19. Okt.. 2019 13:31:06

    Von dem Etikett, über den Geruch bis zum Geschmack erfüllt das Bier alle Kriterien eines pale ales. Rundum zufrieden

    0 Kommentare
  • Leichtere Angelegenheit
    3,75
    Von: Mikid am 18. Okt.. 2019 13:51:20

    Fängt gut an, wenig gewichtig. Hinten fehlt es dann aber. Süffiges IPA

    0 Kommentare
  • Spitzenklasse-IPA! 😊
    4,63
    Von: Benny am 15. Okt.. 2019 13:04:00

    Das "It's been a while IPA" von Berliner Berg präsentiert sich in leicht trübem, hellerem Goldgelb und mit einer gemischtporigen, großen, stabilen Schaumkrone. Es duftet herrlich hopfenaromatisch tropen-fruchtig und blumig. Sein Körper ist ausgewogen bis kräftig, es ist eher schwach carbonisiert und cremig. Der Antrunk ist intensiv malzig (Weizen und Gerste) und hopfenbetont. Auch hier kommen die fruchtigen und floralen Noten toll zur Geltung. Im Abgang bleibt es aromatisch, wird aber um eine angenehme Bitterkeit ergänzt. Fazit: Ein sehr gelungenes IPA! 👍🏼 Kräftige Malze und intensiver Aromahopfen ergänzen sich super, ohne sich dabei gegenseitig einzuschränken. Jederzeit wieder! Empfehlenswert! 🍻

    0 Kommentare
  • 4,00
    Von: NicoB79 am 14. Okt.. 2019 16:15:51

    It's been a while passt ganz gut denn das letzte Bier vom Berliner Berg liegt schon eine Weile zurück. Das gleichnamige IPA ist kräftig orange mit dickem Schleier aber wenig Schaum. Die Nase gefällt mir mit Orange, Blutorange und guter Frische. Der Antrunk steht ganz im Zeichen von Grapefrucht. Diese duldet niemanden neben sich, was vollkommen in Ordnung ist. Sie wirkt sehr organisch und natürlich saftig. Sehr beeindruckend! Das verleiht diesem IPA eine tolle Frische und Süffigkeit, auch weil der Körper und die Würze nicht zu stark ausgeprägt sind. Das Ale ist schön vollmundig und schließt mit fetter, trockener Bittere ab. Auf der Zunge bleibt es nach dem Schluck noch lange würzig und kräuterig. Sehr gelungenes, nicht zu schweres IPA.

    0 Kommentare
  • Berliner Berg
    4,00
    Von: Heli am 13. Okt.. 2019 08:05:16

    Schöne goldgelbe Farbe und schöner weißer stabiler Schaum. Leichte Trübung. In der Nase intensive Fruchtnote nach exotischen Früchten. Dezente Hopfenbittere. Ein erstklassiges IPA!!!

    0 Kommentare
  • Gut!
    4,75
    Von: Raffael Lauser am 09. Okt.. 2019 15:45:06

    Im Bierabo des Monats September von BeerTasting und Kalea befand sich das Berliner Berg "It´s been a while IPA", welches bei der Hohenthanner Schlossbrauerei vom Berliner Berg Brauteam eingebraut wurde. Als Hopfensorten dienen hier Ella, Crystal sowie Cascade. Das India Pale Ale ist orange-braun in der Farbe und sehr trüb. Die Schaumkrone ist gemischtporig und auf dem Gipfel sahniger Natur. Diese ist zudem sehr stabil und wunderbar am Glas haftend. In der Nase dominiert ein wahrlich tropischer Fruchtkorb. Ich erkenne Citrusfrüchte, Passionsfrucht und Ananas. Lecker! Der Antrunk bietet Aromen von Bitterorangen und Grapefruit. Das IPA ist hier schon sehr trocken und hat noch eine gewisse Malzigkeit. Die Carbonisierung ist prickelnd sowie erfrischend. Im Nachtrunk bleibt das Bier trocken und die Hopfenbittere ist sehr dominierend. Diese wirkt fruchtig, erzeugt aber auch Aromen von Pinienkerne und Harz. Für mich ist das zwar kein Überflieger IPA aber dennoch muss man sagen, es ist wahrlich gelungen. Gut!

    0 Kommentare
  • 4,00
    Von: Quantitätstrinker am 06. Okt.. 2019 18:46:21

    0,33 Liter Flasche im Himmelblauen Design. Im Glas orange matt, leicht trüb und mit ansehnlichen cremig weichen Schaum. Im Geschmack sehr Vollmundig, ordentlich herb mit einer Fruchtigen Komponente von Mandarine.

    0 Kommentare
  • Ausgezeichnetes IPA
    4,63
    Von: Mark Bergmoser am 29. Sep.. 2019 18:38:09

    Sehr schöne und recht stabile Schaumkrone. Sie ist fein- bis mittelporig. Die Farbe ist hell, fast wie ein Weizen, und recht trüb. Der Geruch ist tropisch fruchtig. Es riecht nach tropischen Früchten wie Mango, etwas Ananas, aber auch nach Zitrusfrüchten. Der Geruch ist aber mwhr auf der fruchtigen Seite. Im Antrunk etwas fruchtig und trocken, die Rezenz ist normal. Insgesamt überwiegt jedoch der trockene malzige Geschmack. Im Abgang schmeckt die Bittere nach Grapefruit und wird recht intensiv. Der bittere Geschmack hält sich dann eine Zeit lang. Insgesamt finde ich dieses IPA sehr gut. Im Abgang könne es etwas fruchtiger sein, trotzdem ist es ein tolles Bier. Sehr empfehlenswert.

    0 Kommentare
  • 5,00
    Von: DerFrank am 26. Sep.. 2019 17:05:54

    Trübes schmutziges Gelb. Grobporige, ziemlich stabile Schaumkrone. So weit so gut. Tropenfrüchte beherrschen den Geruch. Der Antrunk ist entsprechend. Citrus und Grapefruit, da haben es die anderen Früchte schwer. Angenehm bitter. So mag ich meine IPA's. Die Kohlensäure unterstützt die Aromen optimal. In der zweiten Hälfte wird es dann richtig trocken. Zusammen mit der Bitterness perfekt.

    0 Kommentare
  • Hopfenexplosion
    4,25
    Von: Obareib am 24. Sep.. 2019 18:07:22

    Drei Hopfensorten, die es in sich haben. Ella, Crystal und Cascade sorgen für ein ausgewogenes herbes Zitrusaroma. Trotzdem ist es mild im Geschmack und hinterlässt im Gaumen eine angenehme Trockenheit. Die Schaumkrone steht wie feinporige Sahne und unterstützt den frischen feinperligen Charakter.

    0 Kommentare
  • Klassisch
    4,00
    Von: Grobfang am 16. Sep.. 2019 17:17:58

    Das It's Been A While IPA von Berliner Berg ist ein ausgesprochen klassisches wie gutes IPA. Harzige Bitterkeit ist hier gepaart mit schönen, fruchtigen Zitrusaromen. Der Körper ist recht schlank und süffig. Das kann man perfekt trinken. Lecker!

    0 Kommentare
  • It's Been A While IPA
    2,38
    Von: Andreas Grafwallner am 14. Sep.. 2019 15:30:03

    Optik: bernsteinfarben und trüb Schaum: feinporig, stabil und bleibt am Glas kleben Nase: hopfig Antrunk: hopfig Abgang: bitter und trocken

    0 Kommentare
  • Klassisch
    3,63
    Von: Cervesium am 13. Sep.. 2019 17:49:42

    Dieses IPA der Berliner ist nichts außergewöhnliches, aber dafür schlicht klassisch. Es dominieren herb-würzige und leicht harzige Noten. Zudem wartet es mit guter Süffigkeit auf.

    0 Kommentare