Zurück

Ladenburger Pilsbock

3,28

562 Bewertungen 101 Rezensionen

BRAUEREI
Pilsner Doppelbock
untergärig
Bock
BIERSTIL
GÄRUNGSART
STILFAMILIE
7.5 %
-
-
ALKOHOL
STAMMWÜRZE
IBU
Gegründet wurde die Brauerei 1789 und ist seitdem in Familienbesitz. Mittlerweile wird sie in 8. Generation von Karl Friedrich Ladenburger geführt. Mit 12 Mitarbeitern legen sie Wert auf höchste Qualität. Reinstes Brauwasser und ausgesuchte regionale Rohstoffe, gepaart mit modernster Technik und meisterlicher Braukunst, sind die Garanten für die gleichbleibende Qualität ihrer Bierspezialitäten. Das Bukett dieses Pilsbocks gestaltet sich süßlich getreidig, aber auch ein wenig floral. Der Antrunk ist spritzig, mit präsentem süßlich-karamelligem Malzkörper. Der Abgang ist ebenso leicht herb und süßlich, mit feinen Fruchtaromen.
BESCHREIBUNG
Als Favorit markieren
Auf Wunschliste
Auf Facebook teilen

meine bewertung

gesamtbewertung

0

detail

etikett / design

0

farbe /schaum

0

geruch

0

geschmack

0

Bewertung speichern

alle bewertungen: 562

3.28

detail

2.79

3.47

3.34

3.22

Rezension schreiben

101 Rezensionen

  • Trübes Pilzbock
    3,00
    Von: Michael Gartzen am 11. Dez.. 2019 02:22:33

    Sehr süß für ein Pilz mit einem bitteren Nachgeschmack welcher sich immer stärker ausprägt.

    0 Kommentare
  • Doppel Bock
    3,50
    Von: Jadisa am 10. Dez.. 2019 21:01:15

    Tja Doppel Bock macht das auch doppelt Spaß im Mund? Antwort: Ein klares Ja! Bin seit Tagen erstaunt über so viele Bier Varianten. FAZIT FÜR MICH: DOPPELBOCK MACHT DOPPELT SPAß. VON MIR DESHALB DAUMEN 👍

    0 Kommentare
  • Zitronig Herbes Bock
    3,50
    Von: Tobias779 am 10. Dez.. 2019 20:15:45

    Eine leichte Trübung mit stabiler Schaumkrone. Im Geruch schon leicht floral und zitronig überrascht dann der Geschmack mit einer deutlichen Herbe und Würze, die die eher zitronigen und floralen Noten in den Hintergrund drängen. Dennoch ein gut trinkbares Bockbier, das auch eher die herben Bierfans ansprechen könnte

    0 Kommentare
  • Bitter würzig
    3,13
    Von: David Eisenbach am 10. Dez.. 2019 20:09:01

    Aus meiner Sicht sehr bitter. Die Bitterkeit bleibt lange im Mund und überdeckt fast eine leckere Würze

    0 Kommentare
  • Guter Bock
    2,75
    Von: Ti Pi am 10. Dez.. 2019 20:08:22

    Sieht im Glas super aus. Hell und trüb, perfekter Schaum. Im Geruch nicht meins, erinnert mich an ein Weizen. Aber der Geschmack ist echt Top. Erst leicht fruchtig und dann etwas bitter. Ich mag es gerne herb, und Bock sowieso. Also für mich echt gut.

    0 Kommentare
  • In Ordnung
    3,13
    Von: Luis MM am 10. Dez.. 2019 19:04:07

    Es ist ein gutes Bier aber mit einem leichten bitteren Nachgeschmacks was nicht meins ist. Aber es ist in Ordnung.

    0 Kommentare
  • 3,63
    Von: Elch am 10. Dez.. 2019 18:32:46

    Leicht süßer Geruch, der an Honig erinnert. Der Geschmack ist im ersten Moment erfrischend, bis eine intensive Bittere den Mundraum füllt. Für meinen Geschmack ist diese etwas zu stark.

    0 Kommentare
  • Ein bitterer Bock im Nachgeschmack.
    3,25
    Von: Markus am 10. Dez.. 2019 18:18:36

    Das Bier riecht süss schmeckt aber völlig anders. Der Nachgeschmack ist leicht bitter. Muss man mögen. Probiert es selbst.

    0 Kommentare
  • Naja
    2,00
    Von: kn0lle am 10. Dez.. 2019 17:47:40

    Sehr Hopfig mit Bitternote

    0 Kommentare
  • Na ja
    2,50
    Von: Thomas Dierschke am 10. Dez.. 2019 16:44:38

    Ein herbes Bier mit komischen Nachgeschmack. Nicht mein Geschmack !

    0 Kommentare
  • Ein Pilsbock der anderen Art
    3,00
    Von: Worldwide Drink Photography am 10. Dez.. 2019 16:30:38

    Der Ladenburger Pilsbock ist kein übliches Bockbier wie man es anfangs erwartet hätte. Es hat zwar einen leicht malzigen Duft und eine strohgelbe Farbe mit weißer stabiler Schaumkrone, aber der folgende Teil ist echt anders als man glaubt. Der starke Antrunk bringt ordentlich bummmmmms mit und ist mit Noten von Ananas und Dosenpfirsichen im Gepäck an Board. Dazu hat der Pilsbock eine recht hohe Bitterkeit und einen Alkoholgehalt der bei 7,5% ABV liegt. Die Stammwürze hingegen beträgt 16°P. Fazit: Ein recht starker kaltgehopfter Pilsbock mit ordentlicher Bitterkeit.

    0 Kommentare
  • Pils als Bock?
    3,63
    Von: Willie am 10. Dez.. 2019 10:40:07

    Herb aber mit dem Bockbiergeschmack - etwas gewöhnungsbedürftig

    0 Kommentare
  • Mal was anderes
    3,88
    Von: Stephan am 09. Dez.. 2019 23:03:21

    Fruchtig herb. Trüb gelblich. Schöner Schaum. Hopfiger Geschmack mit ordentlich Bums.

    0 Kommentare
  • Es ist okay
    2,88
    Von: Maurice Liebenow am 09. Dez.. 2019 21:42:43

    Nicht gut aber okay

    0 Kommentare
  • 3,50
    Von: Manu am 09. Dez.. 2019 21:34:42

    Fruchtig und zugleich herb

    0 Kommentare
  • Farbe und
    3,00
    Von: Matthias am 09. Dez.. 2019 20:24:50

    Geschmack echt gut bzw lecker

    0 Kommentare
  • Ok
    2,38
    Von: volker am 09. Dez.. 2019 20:04:20

    Guter Schaum. Schöne Farbe. Aber mit dem hohen Alkoholgehalt werde ich nicht warm. Schmeckt zu stark nach Alk. Der typische Biergeschmack wird überdeckt.

    0 Kommentare
  • Kräftiger Genuss
    3,88
    Von: Werner am 09. Dez.. 2019 20:03:52

    Kräftig, bitter, schöne Farbe

    0 Kommentare
  • 3,38
    Von: Tobi am 09. Dez.. 2019 19:38:51

    Naturtrübes Pilsbock mit fruchtig, malzigem Geruch. Intensiver Geschmack und feinem Abgang. Im Nachgeschmack leider sehr herb, was den Geschmack während des trunks leider etwas 'zerstört' Etikett ist sehr schlicht und unauffällig.

    1 Kommentar
  • Ladenburger Pilsbock
    3,63
    Von: a2178133 am 09. Dez.. 2019 19:36:28

    Riecht leicht süßlich, schmeckt herb. Lecker.

    0 Kommentare
  • Pilsbock
    3,25
    Von: ZeroCool am 09. Dez.. 2019 19:30:28

    Starkes Bier mit Abzügen beim Schaum und dem Nachgang... Aber trotz allem trinkbar, jedoch nicht zu viel (möglich)

    0 Kommentare
  • Weniger Pils mehr Bock...
    3,50
    Von: bastian am 09. Dez.. 2019 19:07:51

    Fruchtig, herb und irgendwie interessant! Hässliches Etikett und leider kein stabilen Schaum.

    0 Kommentare
  • Duftet hervorragend, aber
    3,13
    Von: Dirk am 09. Dez.. 2019 19:00:03

    ...ist mega herb und bitter leider im Abgang. Design ist garnicht toll.

    0 Kommentare
  • Schönes Bier
    3,50
    Von: Thorsten Schwarz am 09. Dez.. 2019 18:56:40

    Hell leichter Fruchtgeruch fester Schaum runder Geschmack

    0 Kommentare
  • Unscheinbares Etikett
    2,00
    Von: BoB0815 am 09. Dez.. 2019 18:32:27

    Leicht süßlich vom Geruch und herb vom Geschmack. Leider nicht mein Geschmack

    0 Kommentare
  • Ziemlich bitter
    3,00
    Von: Ralf Dieter am 09. Dez.. 2019 18:06:10

    Recht bitteres Bier, schäumt beim Öffnen aus der Flasche (ohne vorheriges Schütteln), Schaum im Glas schnell weg, das Etikett ist sehr einfach gestaltet und es fehlen Angaben zur Anschrift des Herstellers und zum Brauort.

    0 Kommentare
  • Pils Bock, Mal was anderes
    3,00
    Von: Andreas Althoff am 09. Dez.. 2019 18:03:32

    Ein Pilsbock kam mir so auch nicht unter. Ziemlich hässlich, das Etikett, aber Farbe und Geruch waren ganz akzeptabel. Der Geschmack, ok, etwas bitterer dürfte es schon sein. Aber als Bock, eher schwierig.

    0 Kommentare
  • 5,00
    Von: Mels Ber am 09. Dez.. 2019 17:16:21

    voll lecker, Blume hält lange, Geschmack für Pilz exzellent und als Bock total suffig

    0 Kommentare
  • Jo...
    3,13
    Von: Björn am 09. Dez.. 2019 16:44:45

    ... bin eigentlich nicht so der Bock-Trinker, dieser ist geschmacklich aber nicht schlecht. Farbe schön, Schaum schnell weg.

    0 Kommentare
  • Neue Erfahrung
    4,38
    Von: Norbert Henkel am 09. Dez.. 2019 16:30:11

    Fruchtig, herb bitter, charaktervoll, schmeckt toll

    0 Kommentare
  • Impressive and Smooth
    0,00
    Von: Brad Hewitt am 09. Dez.. 2019 16:15:22

    Even with something in my belly one beer easily surpassed my tolerance. Good job!

    1 Kommentar
  • Etikett sehr einfältig Geschmack
    3,50
    Von: Danny Schäfer am 09. Dez.. 2019 15:57:21

    aber ganz ok würde ich wieder kaufen

    0 Kommentare
  • Pilsbock
    4,63
    Von: Roland Finke am 09. Dez.. 2019 08:58:00

    Das Bier hält was die Bezeichnung Pilsbock verspricht. Ist vielleicht Nicht jedermanns Sache - aber meine. Endlich mal nen Bock das nicht so eklig süß ist sondern schön herb. Selbst beim Flensburger Bock kriegen sie das nicht hin. Farbe und Geruch finde ich auch top. Für mich ganz klar das beste Bier bisher im Kalender.

    0 Kommentare
  • 2,50
    Von: bredo am 09. Dez.. 2019 06:28:20

    Das Etikett erinnert an die Reichskriegsflagge. So eine Flasche hätte ich mir im Getränkemarkt nie in den Wagen gelegt. Es schmeckt etwas bitter, das mag ich.

    0 Kommentare
  • Weder Fisch noch Fleisch
    2,75
    Von: Blackmarket am 09. Dez.. 2019 06:21:48

    Der Antrunk schmeckt stark bockig, der Abgang hingegen schwach "verpilst". So ganz eindeutig, was man hier trinkt, ist es nicht, vor allem der erste Schluck irritiert. Danach wird es besser, ein Bier, das recht eigenständig für sich steht. Der Schaum war bei mir eher instabil.

    0 Kommentare
  • Fast wie
    3,50
    Von: Ingo Zinz am 08. Dez.. 2019 23:43:31

    Ein mildes Pale Ale

    0 Kommentare
  • Name ist Programm
    2,75
    Von: Michael am 08. Dez.. 2019 22:19:58

    Wie der Name schon ausdrückt ist das (zu meinem Glück) kein reines Bockbier. Es ist vom Geschmack halt eher ein Pils.

    0 Kommentare
  • Leider zu Bitter
    3,25
    Von: Janko Arhn am 08. Dez.. 2019 22:13:44

    Vorallendingen im Nachgeschmack zu bitter. Sonst wäre es sehr lecker gewesen.

    0 Kommentare
  • 3,50
    Von: Jörg Müller am 08. Dez.. 2019 22:00:56

    Für meinen Geschmack erst zu bitter. Entwickelt sich aber bald herrlich weich.

    0 Kommentare
  • das erste Pils-Bock
    4,50
    Von: steffen am 08. Dez.. 2019 21:50:26

    süffig und lecker

    0 Kommentare
  • Anderes Bockbier
    3,50
    Von: Matthias Tonn am 08. Dez.. 2019 21:30:52

    Für ein Bockbier ungewöhnliche Bitternote

    0 Kommentare
  • Pilsbock
    2,88
    Von: Matthias am 08. Dez.. 2019 20:55:42

    Naturtrüb

    0 Kommentare
  • Mehr Pils als Bock
    3,00
    Von: Ischas am 08. Dez.. 2019 20:46:13

    0,33 l Flasche, Adventskalender 08. Goldenes Bier, leicht trüb, stabiler weißer Schaum, schöne Gardine. Riecht frisch, Zitrusfrucht. Schmeckt dann recht herb, weniger fruchtig, eher nach Zitronenabrieb.

    0 Kommentare
  • Fruchtig, mild herb
    2,50
    Von: Hammer Overdog am 08. Dez.. 2019 20:42:49

    Schöne naturtrübe Farbe. Geschmack mild herb und fruchtig. Sanfter Abgang.

    0 Kommentare
  • Ein bisschen zu herb
    4,25
    Von: Thomas Schall am 08. Dez.. 2019 19:57:56

    Fruchtiger Geruch, schöner Schaum. Mir persönlich etwas zu herb.

    0 Kommentare
  • Herb und süß
    2,75
    Von: Arne am 08. Dez.. 2019 19:55:55

    Im Grunde schmeckt das Bier nur bitter und süß.

    0 Kommentare
  • Extravagantes Pils
    3,13
    Von: Christian Kaspers am 08. Dez.. 2019 19:45:49

    Kein normales Pils. Mit 7,5 % vol ein Starkbier. Kräftig im Geschmack.

    0 Kommentare
  • Pilsbock hell
    2,50
    Von: Norbert Böhler am 08. Dez.. 2019 19:27:54

    Hochprozentiges helles Pilsbock für Liebhaber des besonderen. Feinherb, trüb,7,5 %. Hat wenig mit einem herkömmlichen Bock zu tun. Gemacht für Liebhaber des Besonderen aber nicht für den normalen Biertrinker.

    0 Kommentare
  • Etwas weniger Bock wäre mehr
    3,25
    Von: Micha am 08. Dez.. 2019 19:27:37

    Das Bockpils präsentiert sich teils wie ein wirklich gutes German Pale Ale dank Kalthopfung und glänzt mit toller Trübung, schönem Schaum, riecht wunderbar hopfig, schmeckt herb bitter, was dem Bier gut tut. So weit so gut, doch nun kommt der Bock ins Pils. Der im Vergleich zum Pils höhere Alkoholgehalt präsentiert sich leider etwas sprittig, als hätte man einen Kurzen ins Glas gekippt. Dies überdeckt den hopfig herben Abgang leider zu sehr. Weniger Bock und man hätte mehr Bock auf ein zweites. Etikett: Zu billig, das Bier hat mehr verdient.

    0 Kommentare
  • 2.ter Advent
    2,13
    Von: Wilko am 08. Dez.. 2019 18:59:27

    Die trübe Färbung des Bieres hat eine schöne Farbe. Leider bildet sich so gut wie keine Schaumkrone. Geschmacklich finde ich, hat es eine säuerliche Note, welche im Abgang sich in den Vordergrund drückt. Mein Fall ist es nicht. Einfach mal probieren und selber testen👍

    0 Kommentare
  • Pilsbock
    3,00
    Von: Michael Schiller am 08. Dez.. 2019 18:56:43

    Feinporiger Schaum und bitter im Geschmack. Hoher Alcoholgehalt. Nicht ganz so mein Geschmack, aber man kann es trinken.

    0 Kommentare
  • 0,50
    Von: Andy Steiner am 08. Dez.. 2019 18:29:13

    Schmeckt wirklich nicht gut

    2 Kommentare
  • Ladenburger Pilsbock
    2,88
    Von: Ringo Reuter am 08. Dez.. 2019 18:19:58

    Etikett erinnert an Billig Discount allerdings wird es vom Geschmack auch nicht übertroffen.. Leider so gar nicht mein Fall..

    0 Kommentare
  • 3,50
    Von: Marcel Mueller am 08. Dez.. 2019 18:14:59

    Geruch, Farbe und Blume sind sehr gut. Der Geschmack dagegen ist etwas zu .

    0 Kommentare
  • Noch ein starker Namesvätter
    3,75
    Von: Kevin Bock am 08. Dez.. 2019 18:07:20

    Sehr lecker. Pils mit einer leicht fruchtigen Note sehr zu empfehlen.

    0 Kommentare
  • Pilsbock
    3,00
    Von: GREGG am 08. Dez.. 2019 18:00:21

    Schöne Farbe und guter geruch dann leider ziemlich herb mit nicht viel mehr Geschmack

    0 Kommentare
  • 3,88
    Von: Ulli Beier am 08. Dez.. 2019 17:59:58

    Riecht gut und schmeckt sehr gut

    0 Kommentare
  • Ladenhüter
    2,88
    Von: DukeNL am 08. Dez.. 2019 17:56:48

    Interessantes Bier, noch nie von einem Pilsbock gehört geschweige denn getrunken. Recht bitter im Geschmack und sehr intensiver Hopfen vermutlich aufgrund der Kalthopfung. IPA Fans könnten hier auf den Geschmack kommen. Im zweiten Andrunk stellt sich ein Gewöhnungseffekt ein. Kein Bier für jeden Tag - durchaus mal hin und wieder etwas um dem Mainstream zu entfliehen.

    0 Kommentare
  • Mhh ok
    2,63
    Von: Max Zingel am 08. Dez.. 2019 17:55:13

    Klassisches Etikett. Solider leckerer Geruch. Geschmack sehr herb im Abgang. Ist ein solides Bier, jedoch nichts besonderes

    0 Kommentare
  • 1,38
    Von: Nicole am 08. Dez.. 2019 17:49:37

    Im ersten Moment recht mild, aber sehr bitter im Abgang. Bin aber auch kein Bockbierfan.

    0 Kommentare
  • Pils
    3,63
    Von: matthias schrode am 08. Dez.. 2019 17:49:02

    Ein super Pils

    0 Kommentare
  • Bock eben
    2,63
    Von: wilfried müller am 08. Dez.. 2019 17:34:11

    Sieht gut aus, Bickbier wird wohl nicht meins. Zu herb, bitter im Nachgeschmack. Nö danke

    0 Kommentare
  • Schön herb. viele Aromen
    3,00
    Von: christian am 08. Dez.. 2019 17:25:49

    Das Etikett wirkt zu einfach. Die farne und der Schaum sind ganz hübsch. Den Geruch finde ich angenehm herb. Der Geschmack ist relativ stark und herb. Finde ich ein tolles Bier 😀

    0 Kommentare
  • 3,50
    Von: OKE INGWERSEN am 08. Dez.. 2019 17:24:45

    Leckeres malziges bock pils. Sehr interesant zu trinken und für mich lecker

    0 Kommentare
  • Leider nicht mein Bier
    2,50
    Von: Fabian Wricke am 08. Dez.. 2019 17:16:18

    Malzig ja, aber es kommt leider keine Freude beim Trinken auf. Zu bitter im Abgang... Kommt an den schwarzen Bock nicht ran!!!

    0 Kommentare
  • Nicht so toll.
    2,00
    Von: Carsten am 08. Dez.. 2019 17:13:23

    Im Nachgeschmack zu bitter und schmeckt stark nach dem erhöhten Alkoholgehalt.

    0 Kommentare
  • Nicht mein Fall
    3,00
    Von: lothar am 08. Dez.. 2019 17:12:48

    Etwas bitter im Geschmack

    0 Kommentare
  • 4,13
    Von: Juergen Arnold am 08. Dez.. 2019 16:52:10

    Mächtig fuer ein Pils, aber gut

    0 Kommentare
  • Interessant
    2,75
    Von: Volker am 08. Dez.. 2019 16:50:15

    Für ein Bockbier überraschend spritzig.

    0 Kommentare
  • 4,13
    Von: riverdive am 08. Dez.. 2019 16:32:58

    Ich bin kein Bockbier Fan. Zu viele Umdrehungen. Aber Dieses ... LECKER ❗️ Und ... schön trüb.

    0 Kommentare
  • Für ein Bock okay
    3,00
    Von: Marius am 08. Dez.. 2019 16:25:03

    Aber für mich viel zu herb

    0 Kommentare
  • Pilsbock
    3,75
    Von: Eva Gilljohann am 08. Dez.. 2019 14:32:19

    Sehr lecker Bier 👍🍺

    0 Kommentare
  • Bockbier, aber ok
    4,38
    Von: Michael Reichstein am 08. Dez.. 2019 13:43:47

    Bin kein Bockbiertrinker, aber dieses Bockbier ist ok. Trübe, helle Farbe. Schöner Schaum, aber instabil. Geruch frisch nach Hefe . Geschmack leicht bitter, aber frisch.

    0 Kommentare
  • Perfekt
    5,00
    Von: Harald Meyer am 08. Dez.. 2019 13:34:42

    Tolles Bier

    0 Kommentare
  • 4,13
    Von: Christof Bühnen am 08. Dez.. 2019 12:38:22

    Schon beim eingießen breitet sich ein schöner hopfiger Duft aus. Der Schaum ist sehr dicht und beständig auf dem strohgelben, naturtrüben Pilsbock. Durch den bitteren Geschmack der Hefe gelangt ein Fan herber Biere auf ungeahnte Geschmacksstufen Sehr frisches Bier mit fruchtigem Abgang. Allerdings ist das Etikett echt mies.

    0 Kommentare
  • Trifft meinen Geschmack.
    4,25
    Von: Klabautermann am 08. Dez.. 2019 12:20:33

    Schon der intensive, hopfige Geruch beim Einschenken machte Lust auf die Verkostung. Als Freund herber Biere hat es mir dann auch hervorragend geschmeckt. Wahrscheinlich nicht jedermanns Ding, da es schon ziemlich bitter ist, aber genau das finde ich gut. Im Gegensatz zur Bitterkeit bei einigen anderen Bockbieren empfinde ich diese beim Ladenburger als sehr angenehm. Der herb-bittere Geschmack beschäftigt die Geschmacksnerven noch einige Zeit nach dem letzten Schluck. Zusammen mit dem schwarzen Bock der Kraftbierwerkstatt bis jetzt einer meiner Favoriten aus dem Adventskalender.

    0 Kommentare
  • Überhaupt nicht mein Fall
    3,38
    Von: Peter am 08. Dez.. 2019 11:32:15

    Viel zu bitter. Nach dem öffnen, Geruch, Farbe etc. ok. Dann leider die „bittere“ Enttäuschung. Wer es mag...

    0 Kommentare
  • Brrrrr....
    3,00
    Von: wilkoscha am 08. Dez.. 2019 10:58:26

    Bitter. Mich hat es vor den letzten Schlucken geschüttelt, nur der Geiz hat es runtergetrieben. Wer das Zeug mag, der schupst auch kleine Kinder vom Nachttopf!

    0 Kommentare
  • Hopfen Pur
    2,00
    Von: Henry Morgan am 07. Dez.. 2019 19:30:21

    Absolut bitterer Pilsbock. Mir zu bitter sodass ich nichts anderes rausschmecken konnte . Gefällt einigen bestimmt .

    0 Kommentare
  • Ladenburger Pilsbock
    3,50
    Von: Sascha Kaufmann am 07. Dez.. 2019 19:28:05

    Ausgewogen würzig. Malzug und leicht süßlich mit herben Abgang. Gefällt mir

    0 Kommentare
  • Ganz OK aber Esoterik-Unsinn
    3,88
    Von: Gali am 06. Dez.. 2019 19:50:28

    Geruch und Geschmack durchaus fein, gefällt mir. Nicht perfekt für meinen Geschmack aber empfehlenswert. Etikett nicht altmodisch aber auch nicht sehr extravagant, naja. Großer Mist: Brauerei die mit Granderwasser arbeitet – was soll dieser Esoterik-Abzock-Mist denn? Macht jegliche Braukunst komplett unglaubwürdig.

    0 Kommentare
  • Ist schon ziemlich gut
    4,88
    Von: Tobias Brands am 06. Dez.. 2019 15:49:20

    Der Geschmack ist leider etwas zu stark aber man kann es trinken. Das Etikett konnte leider über die birep nicht gefunden werden mit der Kamera. Dass der Deckel nicht bedruckt ist passt eigentlich ziemlich gut zu dem Stil des Etiketts.

    0 Kommentare
  • Böcke können sie Ladenburger
    3,38
    Von: Luk am 04. Dez.. 2019 19:43:02

    Sehr schön ausgewogen, pilsige Bittere im Abgang und den Alkoholgehalt wunderbar eingebunden, dass man zwar merkt es ist was da, aber richtig angenehm 👍

    0 Kommentare
  • Ladenburger Pilsbock
    1,63
    Von: Dunkeldoppelbock am 02. Dez.. 2019 18:27:13

    Naturtrüb, zuerst sehr schöne Krone, fällt aber schnell zusammen, normal gehopft, leicht cremiger Geschmack

    0 Kommentare
  • Das ist mal ein geiler Bock! 👍
    4,38
    Von: Freddy Engelbrecht am 14. Nov.. 2019 18:38:36

    Nettes Etikett mit einfallslosem Kronkorken. Das Pilsbock ist golgelb und trüb im Glas. Der leicht beige Schaum ist mittel- bis feinporig, oben cremig und gut anhaltend. Starkes Gerstenmalz im Duft macht richtig Laune und bringt Vorfreude. Der Antrunk ist herrlich kräftig - Gerstenmalz und es macht sich schon eine leichte fruchtige Bittere bemerkbar. Die Kalthopfung sorgt für eine prima Resenz - nicht selbstverständlich für ein Bock. Wie die Bittere im Mundgefühl und im Nachtrunk wirkt - das ist schon phänomenal - ich würde sagen ein Weltklasse-Bock - nicht mehr und nicht weniger!👍😋😋😋

    0 Kommentare
  • Ladenburger Pilsbock – unfiltriert
    3,50
    Von: Bernhard Roitner am 11. Nov.. 2019 20:38:20

    Sehr getreidiger Duft. Kräftiger hopfenbetonter, grasiger Antrunk, recht schlank, trocken, pilsartige Charakteristik mt der Wucht eines Bockbieres. Langer grasig-heuartiger Abgang. Angenehm zu trinken.

    0 Kommentare
  • Nicht rund genug...
    3,00
    Von: 1000getraenke.de am 11. Nov.. 2019 18:09:58

    Leicht fruchtig, würzig, voluminös, stark, langer Abgang

    0 Kommentare
  • Toll.
    3,38
    Von: Kesso am 01. Nov.. 2019 21:10:25

    Ein schöner kräftiger Bock, der alles hat was ein bockbier so braucht. Eine tolle Farbe im Glas. Schöner feiner Schaum und eine gute Portion Hopfen. Der Geruch ist würzig aber nicht aufdringlich. Der geschmack ist zunächst mild. Die Stärke des Bieres schlägt aber gut zu. Man schmeckt durchaus den Alkoholgehalt raus. Dennoch kommt er nicht allzu aufdringlich daher. Gutes gesamtpaket

    0 Kommentare
  • Leckerer Außenseiter
    3,63
    Von: Holger Krüger am 29. Okt.. 2019 05:54:45

    Der Ladenburger Pilsbock ist für mich schon vom Namen her interessant, weil für mich Bock und Pils fast widersprüchlich sind. Der fast likörartige Geruch nach Mirabelle ist schonmal gut. Die mittelporige, daumendicke Schaumkrone hält nicht lange. Die Farbe ist goldgelb und opal. Beim Antrunk tolle Fruchtnoten nach Beeren. Der Malzkörper ist würzig aber nicht dominant. Beim Abgang wird es floral mit kontrolllierter Biutterkeit und bleibt leichtfüßig. Ein tolles Bier, das aber keinem Stil zuzuordnen ist.

    2 Kommentare
  • 1,25
    Von: Bruno am 21. Okt.. 2019 19:33:28

    Leider nicht so prall, eher muffig

    0 Kommentare
  • Pilsbock
    2,63
    Von: Heli am 12. Okt.. 2019 08:10:09

    Schöne goldgelbe Farbe und schöner weißer Schaum mäßig stabil. Naturtrüb. Leichte Fruchtnote in der Nase, am Gaumen leichter Metallgeschmack. Eher durchschnittlicher Bock!!!

    0 Kommentare
  • 4,50
    Von: NicoB79 am 11. Okt.. 2019 18:16:33

    Pilsbock? Kannte ich bisher nicht. Von Ladenburger kommt dieser waldhonigfarbene, trübe, helle Bock mit 1cm dickem Fluffkissen on Top. Etwas schwach an Intensität aber dafür ausgestattet mit feinen Aromen von Quitte und frischer Trockenaprikose mit ganz ganz entfernter Alkoholnote. Die Frische gefällt mir ebenfalls. Bei Bockbieren denkt man ja automatisch an kräftige und süße Malzbomben. Der Ladenburger Pilsbock ist da ein ganz anderes Kaliber und erinnert mit seinem schlank wirkenden Body eher an hochprozentige Belgier. Der Pilsbock bietet ein ausgewogenes Verhältnis von Malz und Hopfen mit sanfter Fruchtigkeit und viel Frische. Das Malz bringt Toastyness und generell den typischen Geschmack vom hellem Malz wie man es in einem Pils erwartet. Der Hopfen liefert wieder milde Würze, etwas Kräuteriges, helle Trockenfrüchte und eine trockene, pilstypische Bittere. Die 7,5% Alkohol sind zu keiner Zeit zu erahnen. Mir gefällt die feine Kohlensäure, die Süffigkeit, die für einen Bock nicht selbstverständlich ist und daß der Pilscharakter erhalten bleibt, was oftmals bei sprittigen Imperal Pilsnern nicht der Fall ist, da diese durch Zuckerzugabe ihren hohen Alkoholgehalt erreichen. Nachdem das Glas fast leer ist, fängt es auch an wohlig warm zu werden. Tolles Bierchen!

    0 Kommentare
  • Naja
    3,25
    Von: Mark Bergmoser am 05. Okt.. 2019 19:48:36

    Leider fällt die sehr schöne Schaumkrone sehr schnell zusammen. Die Farbe ist gelblich mit etwas orange gemischt. Der Geruch ist leicht fruchtig und herb vom Hopfen. Das Hopfenaroma erinnert mich an ein Märzenbier. Im Antrunk speitzig und etwas süßlich, der Geschmack wirkt dabei recht schwer. Im Abgang bleibt es fruchtig und es wird recht bitter. Wobei der bittere Geschmack mir nicht ganz zusagt. Insgesamt ist das Bier ok, aber nicht überragend. Ehrlicherweise muss ich auch zugeben, dass ich kein Fan von Bockbieren bin. Ob das Brauwasser nach Grandner geschmacklich einen Einfluss hat muss jeder für sich selbst entscheiden.

    0 Kommentare
  • 4,00
    Von: DerFrank am 04. Okt.. 2019 11:48:57

    Klares Goldgelb. Der gemischtporige Schaum zerfällt schnell. Es riecht etwas malzig wie ein leichtes Pils. Der Geschmack ist viel besser. Ein kräftiges Bockbier bildet die Grundlage. Malzig, süß und stark. Dazu harzig. Sehr komplexe Aromen machen das Bier sehr spannend. Ein leichtes unbestimmtes Fruchtaroma und eine Bitterness bieten Abwechslung. Toller Pilsbock. Sehr gut.

    0 Kommentare
  • Bockig...
    3,75
    Von: Obareib am 01. Okt.. 2019 18:15:20

    Leicht getrübte Bernsteinfarbe und feinporiger Schaum, der am Glasrand kleben bleibt. Der erste Geruchseindruck ist Ale-artig mit Zitrusnote. Im Geschmack dann aber deutlich milder, trotz 7,5% Alkohol. Dann wird es ein verwirrender Mix aus süß, karamellig malzig, samtig, vollmundig, herb, blumig und zitrusartig. Nicht mein Favorit aber auch nicht uninteressant.

    0 Kommentare
  • TOP-BOCK
    4,38
    Von: Sutti am 26. Sep.. 2019 10:33:32

    Das Ladenburger PILSBOCK aus dem September Abo hat mich mit der Zunge schnalzen lassen. Im Glas hellgelb mit feiner stabiler Schaumkrone. Hopfig herb und malzig süß, beim trinken. Mit dem vollen Geschmack und Aroma hat es mich sofort überzeugt. Ein Bock das, schon wegen seiner 7,5%,Alk. genossen und nicht gesoffen werden sollte. Ein Meisterwerk der Ladenburger Brauerei. Ich gratuliere!

    0 Kommentare
  • Klasse!
    5,00
    Von: Raffael Lauser am 23. Sep.. 2019 16:48:55

    Im aktuellen Bierabo des Monats September von BeerTasting und Kalea befindet sich der Pilsbock der Brauerei Ladenburger aus Neuler. Der Pilsbock wurde mit belebtem Brauwasser nach Grander gebraut und ist naturbelassen. Dazu wurde eine Kalthopfung durchgeführt. Das Bier hat eine schöne, gold-gelbe Farbe bei feiner Trübung. Die Schaumkrone ist gemischtporig, auf dem Gipfel cremiger Natur, sehr stabil und wunderbar am Glase haftend. Die Kalthopfung ist in der Nase deutlich erkennbar aber anders, als bei den üblichen Bieren aus dem "Craft Sektor". Hier kommt eine sehr spannende und kräftige Aromatik von Blutorangen zum Tragen. Diese ist sehr fruchtig und macht richtig Lust auf den ersten Schluck. Der Antrunk hat eine deutliche Malznote. Dazu gesellen sich Aromen von Waldhonig aber auch Bitterorangen und Grapefruit. Die Carbonisierung ist prickelnd, erfrischend und das Bier wirkt sehr frisch. Im Nachtrunk merkt man deutlich, dass man hier keinen Standard Bock brauen wollte. Hier hat man es definitiv mit einem Pilsbock zu tun. Die Hopfenbittere ist deutlich vorhanden und sorgt für einen trockenen Abgang aber auch für eine Kräuterigkeit mit leichten Piniennoten. Dazu gesellt sich eine wunderbare Fruchtigkeit der Kalthopfung. Diese Blutorangenaromatik ist wirklich saulecker. Für mich ist dieser Pilsbock eine wirklich tolle Alternative zu den gängigen, fast schon gleich wirkenden IPA´s. Klasse!

    2 Kommentare
  • Inhomogen
    2,63
    Von: Paul Bacon am 19. Sep.. 2019 20:14:11

    Für mich ist dieser Bock absolut inhomogen.

    0 Kommentare
  • Ladenburger Pilsbock
    4,38
    Von: Andreas Grafwallner am 13. Sep.. 2019 20:28:02

    Optik: bernsteinfarben und trüb Schaum: feinporig und instabil Nase: malzig Antrunk: Abgang: malzig, süßlich, dann bitter und trocken

    0 Kommentare
  • Mehr Bock
    4,25
    Von: Cervesium am 12. Sep.. 2019 19:14:59

    Optisch kommt es wie ein klassisches Pils daher. Goldblank mit feiner Blume. Schon der Geruch kündigt aber eher anderes an, wenig Hopfen, mehr Malz. Dann lässt sich festhalten, dass ich selten ein so süffiges und samtiges Bier getrunken habe. Allerdings ist es auch beim Geschmack mehr Bock als Pils. Die Hopfenbittere ist zwar wahrnehmbar, aber doch sehr zurückgenommen. Dies stört (mich) jedoch überhaupt nicht.

    0 Kommentare
  • Trinkenswert
    4,25
    Von: Biersi am 12. Sep.. 2019 11:20:21

    Mein erstes Pilsbock. Bitter und doch auch wieder süss. Malzig, dann wieder hopfig. Hinterlässt einen leicht abgestandenen Nachgeschmack. Insgesamt aber sehr gut und trinkenswert.

    0 Kommentare