MAXLRAINER ZWICKL Gebraut wie ein klassisches Helles Bier wird der Zwickl Max aus dem Lagerkeller unfiltriert und naturbelassen in Fass und Flasche gefüllt. Die noch in dem unfiltrierten Bier befindlichen Trübstoffe aus Malz, Hefe und Hopfen machen den Zwickl Max so süffig und rund im Geschmack. Mit seinem praktischen Verschluss ist er der bayerische Biergenuss für zwischendurch. Das Bier hat eine charakteristisch helle Honigfarbe mit feiner Opaleszenz und im Glas eine feste und beständige Schaumkrone. Es ist kellerfrisch im Geruch, weich moussierend auf der Zunge und verfügt über einen runden und vollen Körper. Der Zwickl Max ist das ideale Bier für Zwischendurch oder in lustiger Runde und wird seit Jahren DLG-Gold prämiert. LANDGANG LAGER Die Gischt schlägt ins Gesicht, der tosende Wind zerzaust die Haare, die Arbeit an Bord ist hart und kräftezehrend. Seemänner nutzten den Landgang, um dem Meer wenigstens für kurze Zeit zu entkommen. Hamburgs Biertradition ist eng mit der Hanse verbunden. Schon vor 500 Jahren wurde Bier aus Hamburg exportiert. Zu Ehren der Seeleute, die ganz eng mit der Hansestadt Hamburg verbunden sind, kreiert Hopper Bräu sein Pilsner „Landgang“. Ein ehrliches und ausgewogenes Pils. Feine geröstete Malzaromen und eine sanfte Bittere schmeicheln der Zunge. Dieses Pils wird als Erinnerung an diesen wichtigen Teil der Hamburger Geschichte gebraut. NITTENAUER AMANDA Das Brauhaus Nittenau: Eine kleine Brauerei mit großer Bierqualität, die nachhaltig verschiedenste qualitativ hochwertige Biere produziert. Das Motto des Hauses ist: "Aus der Region - für die Region", weil sie für kurze Handelswege und überzeugende Frische stehen. Bei Nittenauers Amanda handelt es sich um ein trübes, goldgelbes Bier mit mittelgroßer, weißer Schaumkrone. Man vernimmt ein starkes Hopfenaroma, dieses ist grasig und mit leichten Noten von Zitrusfrüchten versehen. Der Geschmack ist zitronig, grasig und trocken. Der Antrunk ist schlank: Weiche Malznoten und ein feines Hopfenaroma der Sorten Hallertauer Tradition und US Mosaic machen das Bier zu einem idealen Begleiter für Bierliebhaber mit einem Hang zu hopfigen Bieren. WELTENBURGER BAROCK DUNKEL Im ältesten Kloster Bayerns am Donaudurchbruch bei Kelheim in Niederbayern wird seit Anno 1050 Klosterbier in der Tradition der Benediktiner gebraut. Die Weltenburger Biere sind wahre Brauspezialitäten und genießen weltweit einen hervorragenden Ruf. Besonders berühmt sind die dunklen Bierspezialitäten aus der ältesten Klosterbrauerei der Welt, so auch das Barock Dunkel: Mit modernster Technik und nach altüberlieferter klösterlicher Braukunst wird das weltweit prämierte Spezialbier mit besten Zutaten in der ältesten Klosterbrauerei der Welt gebraut. Bis zu sechs Wochen reift das Barock Dunkel im Felsenkeller und entwickelt so seinen unnachahmlichen Geschmack. Es ist vollmundig, malzaromatisch, feinherb mit leichter Süße, feincremig in der Farbe wie warmbrauner Bernstein; Geschmack und Duft sind intensiv, kräftig und packend. DIE WEISSE HELL Die Weisse - Österreichs älteste Weissbierbrauerei! Um 1900 war es in Salzburgs 50 Brauereien noch üblich, starke Bockbiere zu produzieren. Adelbert Behr kreierte in seiner kleinen Brauerei in Schallmoos ein leichtes Weissbier: Eine bernsteinfarbene Weisse mit festem feinperligem Schaum und einem herrlich fruchtigem Aroma. Das war die Geburtsstunde der Salzburger Weissen und der Aufbruch in ein neues Bierzeitalter. Die Weisse Hell ist ein naturtrübes Weizenbier, in der Bügelver-schlussflasche abgefüllt und ein zweites Mal nachvergoren (Flaschengärung). Das Weizenbier wird aus drei verschiedenen österreichischen Malzsorten gebraut, die Farbe erinnert an Bernstein. Das Bier verfügt über eine sanfte Fruchtigkeit der speziellen, hauseigenen obergärigen Hefe und eine schaumige Krone. Der Abgang ist erfrischend und spritzig. RAVENKRAFT WANDERER BLACK IPA „Brauen, auf den Flügeln des Raben" – So lautet das Motto von Ravencraft aus Nürnberg. Die jungen Brauer beschreiben sich folgendermaßen: „RavenKraft ist multikulturell, international und interdisziplinär. Wir sind eine kleine Gruppe passionierter Leute aus unterschiedlichen Lebensbereichen, mit einer gemeinsamen Leidenschaft: fantastisches Bier herzustellen und es auf unsere ganz spezielle Art und Weise zu brauen.“ Ihr Vorhaben scheint ihnen geglückt zu sein, der Wanderer entspricht diesem nämlich auf ganzer Linie. Das „starke & kräftige“ Bier ist beinahe tiefschwarz, die Schaumkorne ist klein und dunkelbraun. Das Aroma ist intensiv, man erkennt geröstetes Malz und Kaffee. Der Antrunk ist kräftig, vollmundig und recht süß – eben jene Eindrücke bleiben bis zum Abgang erhalten, wobei sich noch eine leichte Lakritz-Note dazugesellt.